IBN Logo

Swiss Sailing League startet ab dieser Saison

Kreuzlingen, 18.02.2015
Felix Somm

Auch die Schweiz hat jetzt eine Segelbundesliga. Die erfolgreiche Deutsche Segel-Bundesliga und die internationale SAILING Champions League standen Pate für die neu gegründete Swiss Sailing League.
33 Segelclubs aus der ganzen Schweiz haben sich bereits um einen Startplatz für die Pilotserie 2015 beworben, darunter auch drei Bodenseeteams vom Yachtclub Kreuzlingen, Segel-Sport-Club Romanshorn und dem Regattaclub Bodensee.
Der Schweizer Jugend Regatta Förderverein mit Präsident Felix Somm, unterstützt vom Yachtclub Kreuzlingen waren Mitinitiatoren bei der Gründung der Swiss Sailing League. In 2015 werden Regatten beim Yachtclub Kreuzlingen und beim Thunersee Yachtclub stattfinden. 

Der Schweizer Jugend Regatta Förderverein mit Präsident Felix Somm, unterstützt vom Yachtclub Kreuzlingen waren Mitinitiatoren bei der Gründung der Swiss Sailing League. In 2015 werden Regatten beim Yachtclub Kreuzlingen und beim Thunersee Yachtclub stattfinden. Ziel der Swiss Sailing League ist es, den besten Schweizer Segelclub zu küren. 

Die Clubs senden ihre besten Segler zu den Liga-Events, um einerseits den besten Schweizer Segelclub zu küren, aber auch um einen der beiden Startplätze an der internationalen SAILING Champions League für ihren Club zu ersegeln.

Swiss Sailing unterstützt die Initiative. Jean-Claude Ray, der Geschäftsführer: „Die Swiss Sailing League entspricht einem Bedürfnis, wie die zahlreichen Anmeldungen beweisen. Die Lancierung dieses Formats bedeutet eine Chance für den Segelsport und dessen Entwicklung, Swiss Sailing ist davon überzeugt, dass sich die Liga innert weniger Jahre etablieren wird!“

Folgende Events werden  2015 im Rahmen der Swiss Sailing League ausgetragen:

Swiss Sailing League Act 1: 24. - 26. April 2015 in Thun (Thunersee Yachtclub)

Swiss Sailing League Act 2: 2. - 4. Oktober 2015 in Kreuzlingen (Yachtclub Kreuzlingen)

Swiss Sailing League Qualifier 2016: Ende Oktober 2015 am Bodensee

Das grosse Interesse an der Swiss Sailing League ermöglicht es, in 2016 bereits zwei Ligen – eine Swiss Sailing Super League und eine Swiss Sailing Challenge League durchzuführen. Ende Oktober 2015 wird dazu eine Qualifikationsrunde durchgeführt, wobei sich alle nicht gesetzten Clubs für die 1ste oder 2te Liga qualifizieren können.

Das  Boot:

Die Swiss Sailing League hat sich für 2015 für Yachten vom Typ J-70 entschieden. Die Yachten werden von der Swiss Sailing League in Kooperation mit der Deutschen Segel-Bundesliga zur Verfügung gestellt. Damit wird sichergestellt, dass alle Clubs mit einheitlichem Material segeln und so das seglerische Können und nicht das Material über Sieg oder Niederlage entscheidet. Das Boot von 7 Metern Länge wird mit einer Besatzung von vier Seglern gesegelt und verfügt über einen grosszügig dimensionierten Gennaker, welcher für schnelle und spannende Duelle vor dem Wind sorgt.


Die Schweizer Segelbundesliga startet in diesem Jahr. Foto:SCL / Lars Wehrmann