IBN Logo

IOI – World-Cup 2015 vor Staad

Konstanz Staad, 03.09.2015
IBN

Vom 3. bis zum 6. September 2015 richtet der Segler-Verein Staad (SVS) den Aphrodite IOI World Cup aus. 25 der schnittigen zehn Meter Boote mit den sportlichen Linien haben sich in die Meldeliste eingetragen, darunter der amtierende Titelträger, Klaus Sacher aus Überlingen und der Vize-World-Cup-Sieger, Alf Pfeiffer, Meersburg. Weitere namhafte Bodenseesegler machen sich berechtigte Hoffnungen auf den Sieg in diesem Jahr. Zu den heißen Favoriten zählen der frisch gekürte Gewinner der Bodenseemeisterschaft 2015, Joachim Gensle, SVS, Benu Seger, Kreuzlingen, Jochen Frick, Friedrichshafen und Klaus-Peter Stengele aus Überlingen. Die hohe Leistungsdichte verspricht spannende Wettfahrten mit engen Zieldurchgängen.

Vom 3. bis zum 6. September richtet der Segler-Verein Staad (SVS) den Aphrodite IOI World Cup aus. 25 der schnittigen zehn Meter Boote mit den sportlichen Linien haben sich in die Meldeliste eingetragen, darunter der amtierende Titelträger, Klaus Sacher aus Überlingen und der Vize-World-Cup-Sieger, Alf Pfeiffer, Meersburg. Weitere namhafte Bodenseesegler machen sich berechtigte Hoffnungen auf den Sieg in diesem Jahr. Zu den heißen Favoriten zählen der frisch gekürte Gewinner der Bodenseemeisterschaft 2015, Joachim Gensle, SVS, Benu Seger, Kreuzlingen, Jochen Frick, Friedrichshafen und Klaus-Peter Stengele aus Überlingen. Die hohe Leistungsdichte verspricht spannende Wettfahrten mit engen Zieldurchgängen.

Die Aphrodite IOI ist seit den 70er Jahren am Boodensee eine aktive Regattaklasse und mittlerweile mit weit über 100 Booten sehr stark vertreten. Bei vielen Regatten wie z. B. der „Rund um“ stellen die IOIer meist die meldestärkste Klasse.

Wettfahrtleiter Jürgen Birkle und seine engagierte Regatta-Crew vom SVS haben acht Wettfahrten ausgeschrieben. Am Donnerstag, 3.September wird eine Trainingswettfahrt durchgeführt bevor dann am Freitag um 10:30 Uhr der erste Lauf gestartet wird.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet die viel versprechende Veranstaltung ab. Neben einer Stadtführung und Brauereibesichtigung wird ein ganz besonderes Schmankerl für die Zuschauer angeboten. Der Deutsche Dampfschiff Verein Süd steht mir einer Flotte von neun Dampfschiffen für Zuschauerfahrten bereit. So haben die Zuschauer die Möglichkeit das Regattageschehen direkt auf dem Wasser hautnah zu verfolgen. Die Dampfboote werden ab Freitag Mittag bis Sonntag Vormittag auf dem Wasser sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Zustieg erfolgt direkt im Hafen des Segler-Verein Staad.

Die „IOI-Fans“, die nicht an der Regatta teilnehmen, aber trotzdem gerne mit Ihrer IOI nach Staad kommen möchten, sind herzlich eingeladen. Die Zuschauerboote (Dampfboote) und Veranstaltungen des Rahmenprogramms werden speziell für sie angeboten (siehe ausführliches Programm auf www.aphrodite101.com).