IBN Logo

Der Aufstiegskampf ist eröffnet

Kreuzlingen, 03.06.2016
Felix Somm

Viele Führungswechsel, aber auch Wind- und Wetterwechsel, waren für die Eröffnungsrunde der Swiss Sailing Challenge League bezeichnend.
 Die zwölf Club-Mannschaften mussten sich mit Sonnenschein und Dauerregen, mit drehenden Winden und Gewittern auseinandersetzen. Die Teams vom SV Kreuzlingen, SV Bottighofen, BdT - La Neuveville und SC Männedorf wechselten sich im Zwischenklassement in der Führung ab.
 
Am Freitagnachmittag, 27. Mai startete die Swiss Sailing Challenge League bei Sonnenschein und Thunerseethermik. Ein Gewitterschauer führte zu einem Rennunterbruch, bevor der am Thunersee als „Oberwind“ bekannte Süd / Süd-Ost Wind weitere, schöne Wettfahrten erlaubte. Nach neun Rennen lag am Abend der SC Männedorf an der Spitze des Zwischenklassements.  Kreuzlingen, Bordée de Tribord (BdT) und Bottighofen lagen in Lauerstellung.
 
Nach einer Gewitternacht zeigte sich die Sonne wieder und der Oberwind erlaubte weitere 5 Rennen, welche zuerst Bottighofen und dann die SV Kreuzlingen nach vorne brachten. Aufziehende Wolken liessen den Oberwind einschlafen und es kam Westwind auf, welcher nochmals 3 Rennen ermöglichte. Jetzt drehte das BdT Team aus La Neuveville auf und holte sich mit zwei Laufsiegen die Führung im Zwischenklassement.
 
Der Sonntag begann windlos und mit Starkregen. Am Mittag stellte sich doch noch ein Ostwind ein und erlaubte vier zusätzliche Wettfahrten. Da gerade drei Rangpunkte zwischen dem ersten und dem dritten Zwischenrang lagen, ging es jetzt um den Gesamtsieg. Die Kreuzlinger nutzten ihre Chance zum Sieg mit einem ersten und einem zweiten Platz. Bottighofen konnte sich mit zwei zweiten Plätzen auch den zweiten Gesamtrang sichern. Die BdT konnten mit zwei vierten Plätzen nicht an ihre Leistung vom Vortag anschliessen und musste sich mit dem dritten Schlussrang begnügen.
 
Die Rangliste:
 
Rang   Club                                                               Punkte:
1          SVK - Seglervereinigung Kreuzlingen           28
2          SVB - Seglervereinigung Bottighofen             29
3          BdT - Bordée de Tribord, La Neuveville        30
4          SCMd - Segelclub Männedorf                        33
5          SCC - Segelclub Cham                                  38
6          SVT - Seglervereinigung Thalwil                    40
7          SCM - Segelclub Murten                                41
8          ZYC - Zürcher Yachtclub                                42
9          SSCR - Segel-Sport-Club Romanshorn        42
10        SCE - Segelclub Enge                                   44
11        CNV - Club Nautique de Versoix                   46
12        YCL - Yachtclub Luzern                                 50
 
Die nächste Runde der Swiss Sailing Challenge League findet vom 24. - 26. Juni in Romanshorn am Bodensee statt. Dort werden die beiden führenden Teams versuchen, ihren Heimvorteil zu nutzen. Die Schlussrunde findet dann vom 2. bis 4. September in Luzern statt. Die 3 Clubs, welche über alle 3 Runden die drei Spitzenplätze belegen steigen 2017 in die Swiss Sailing Super League auf.





Das Siegerpodest mit SV Bottighofen, SV Kreuzlingen und BdT - La Neuveville. Foto: Foto: Peter Kupferschmied