IBN Logo

Kaiserwetter beim internationalen Toto-Lotto Cup der 30er Schärenkreuzer

Radolfzell, 12.07.2016
IBN

Ein Hauch von Nostalgie wehte am vergangenen Wochenende über dem Hafen des Yacht-Clubs Radolfzell. Vierzehn klassische 30er Schärenkreuzer trafen sich zum internationalen Toto Lotto Cup auf dem Untersee vor Radolfzell.

Der ersehnte Wind setzte sich gegen 13 Uhr durch. Wettfahrtleiter Alex Dietrich konnte das Regattafeld auf die erste Wettfahrt schicken. Ein farbenprächtiges Bild bot sich den Zuschauern an der Uferpromenade nach der Rundung der Luv-Tonne. Wie aus dem Nichts blähten sich die bunten Spinnaker auf dem Vorwind-Kurs zur Lee-Tonne auf.

Bei strahlendem Sonnenschein und dank einer weiterhin beständigen Brise aus Südwest gelang es zwei weitere Wettfahrten durchzuführen. Eine vierte Wettfahrt, die für den Sonntagvormittag geplant war, musste leider mangels Wind abgesagt werden. Es siegte mit vier Punkten (1-1-2) Rolf Steuer, Gabi Steuer, Felix Kling, Aaron Scherr (Yacht-Club Radolfzell). Den zweiten Platz belegte mit fünf Punkten (2-2-1) Rolf Winterhalter, Christian u. Jürgen Leonards, Klaus Eiermann (Jollensegler Reichenau). Drittplatzierte Mannschaft wurde Christoph Dargel, Lorenz Dargel, Adam Domin, Ralf Maier (Seglervereinigung Gnadensee e.V. Allensbach) mit 15 Punkten (3-5-7). Toto-Lotto Bezirksdirektor Frank Eisele übergab die Pokale an die siegreichen Crews.


Siegerehrung der ersten fünf Crews beim internationalen Toto-Lotto Cup der 30er Schärenkreuzer Foto:Mai