IBN Logo

Entscheidung um die Schweizermeisterschaft

Kreuzlingen, 02.10.2018
Felix Somm

Vom 5. bis 7. Oktober segelt die Schweizer Segel-Nationalliga vor Versoix ihr Saisonfinale.
Der beste Segelclub über die insgesamt fünf Spielrunden der Swiss Sailing Super League, die in Locarno, Kreuzlingen, Luzern, Davos und Versoix gesegelt werden, gewinnt den Swiss Sailing League Cup und den Schweizermeister Titel. Aktuell führt der Regattaclub Bodensee vor der Société Nautique de Genève und dem Regattaclub Oberhofen. Auf Platz 4 kann die Seglervereinigung Kreuzlingen noch auf einen Podestplatz hoffen. 
Die besten vier Clubs der Swiss Sailing Super League qualifizieren sich auch für die internationale Sailing Championsleague. Die drei Clubs am Tabellenende steigen in der Saison 2019 in die Swiss Sailing Challenge League ab. 2019 steigen dafür der Zürcher Segel Club, der Segel Club Cham und der Club Nautique de Pully, die drei besten Clubs der Swiss Sailing Challenge League 2018, in die oberste Schweizer Segel-Nationalliga auf.
Parallel zum Finale der ersten Liga wird auf einer zweiten Regattabahn auch das Finale der Swiss Sailing Promotion League, der dritten Liga ausgetragen. Die Top Drei werden 2019 in der Swiss Sailing Challenge League segeln. Die besten Aufstiegschancen haben der Cercle de la Voile d'Estavayer, der Circolo Velico Lago di Lugano, der Segelclub Tribschenhorn/Luzern und der Yachtclub Tivoli Luzern.
Alle Clubs schicken ihre stärkste Teamaufstellung ins Finale. Beim Regattaclub Bodensee steuert Massimo Soriano, der gerade mit einem Spitzenresultate von der J70 Weltmeisterschaft in USA zurückkommt, für Genf steuert Guillaume Girod, der die Genfer an der Sailing Championsleague ins Finale geführt hat, der Regattaclub Oberhofen hat Simon Brügger aus dem Siegerteam der Match Race Super League an Bord und die SV Kreuzlingen setzt auf Olympionike Tom Rüegge. 
Nicht unterschätzen darf man das Team des Gastgebers Club Nautique de Versoix, die mit dem Ausnahmetalent Victor Casas am Steuer, Matchrace Switzerland Sieger Nelson Mettraux, Romuald Hausser und Benjamin Delaloye antreten, um mit um den Sieg in der fünften und letzten Spielrunde zu segeln.
 Infos, Resultate und Live Tracker finden sich unter:
https://swiss-sailing-league.ch/regattadaten-2018/versoix

Auf Platz 4 kann die Seglervereinigung Kreuzlingen noch auf einen Podestplatz hoffen. Foto:Claudia Somm