IBN Logo

Unbefugter Gebrauch einer Fischergondel

08.03.2019

Unbekannte Täter haben im Bootshafen „Fischerbach“ in Bregenz eine Fischergondel unbefugt in Betrieb genommen.

Zeitraum ist der 06 bis 07. März. Der oder die Täter hebelten zunächst mit einem Metallrohr den Festmacherring des Bootes aus der Hafenmauer und zerschnitten zwei Festmacherleinen. Anschließend startete sie den Außenbordmotor und fuhren aus dem Hafen auf den offenen See.

Da der Motor lediglich mit dem in diesem befindlichen Treibstoff (Restbenzin im Benzinschlauch) lief, (der Motor hatte keinen integrierten Tank und sonst befand sich auch kein weiterer Tank an Bord) dürfte er kurz nach Verlassen des Hafens seine Funktion eingestellt haben.

Obwohl sich ein Paddel an Bord befand, ist es den Tätern aufgrund des kräftigen Südwindes offensichtlich nicht mehr gelungen in den Hafen zurückzukehren. In der Folge wurde das Boot samt „Besatzung“ in Richtung Norden abgetrieben bis es schließlich am Strand in Lochau zwischen Badehaus und Kaiserstrand anlandete. Ohne sich weiter um die Fischergondel zu kümmern, verließ die Diebe das Boot und flüchteten. Die Polizeiinspektion Hard-See bittet Personen, welche hierzu Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise geben können, sich zu melden.


Unbekannte Täter haben im Zeitraum von Mittwoch, den 06.03.2019, 12.00 Uhr bis Donnerstag, den 07.03.2019, 11.00 Uhr im Bootshafen „Fischerbach“ in Bregenz eine Fischergondel unbefugt in Betrieb genommen.