IBN Logo

30er Schärenkreuzer nicht zu bremsen

Lindau, 09.09.2019
IBN

Ausreichend Wind für sechs Wettfahrten hatte der Lindauer SC am 7.+ 8.September beim Peri Cup der 30qm Schärenkreuzer. „Die Steuerleute der 18 gemeldeten Schiffe waren nicht zu bremsen,“ fasst Wettfahrtleiter Roland Tröster das Ergebnis zusammen.

„Vier Mal musste ich das Feld mit Massenfrühstart zurückrufen, obwohl die Startlinie sauber lag. Auch die Black Flag, die zur Disqualifizierung führt, half da nicht mehr viel.“

Vier Wettfahrten konnten am Samstag gesegelt werden, der Wind wehte nach der Schlechtwetterfront aus Süd. Der Sonntag brachte einen kräftigeren Wind, wieder aus Süd. Die Entscheidung fiel erst in der letzten Wettfahrt: Am Ende siegte Christian Schwörer vom Lindauer SC vor Kurt Huppenkothen vom Bregenzer SC und Rolf Winterhalter von den Jollenseglern Reichenau.

Die weiteren Ergebnisse:https://www.manage2sail.com/de-DE/event/147b5f2c-c77b-405b-bd97-bbaf0a5e9885#!/results?classId=7e99778f-2910-4ef3-88df-806cd0067345


Die 30er am Leefass auf dem Weg ins Ziel. Foto:Brigitte Heine