IBN Logo

Herbstregatta der Segler vor Romanshorn

Romanshorn, 27.09.2011
IBN

Am kommenden Wochenende, 1./2. Oktober wird die traditionelle Internationale Hebstregatta des Yacht-Club Romanshorn durchgeführt.

Es ist für die drei Bootsklassen H-Boote und Fireball und Onyx zum Teil die letzte Möglichkeit Punkte für die Jahreswertung ihrer Klasse zu ersegeln.

In den drei Bootsklassen werden rund 90 Seglerinnen und Segler in 36 Booten am Start sein. Natürlich rechnen sich auch die startenden Mannschaften des Yacht-Club Romanshorn ebenfalls gute Chancen aus ganz vorne mitzumischen, starten doch drei Boote in der H-Boot- und zwei Boote in der Fireball-Klasse.

Der Wettfahrtleiter Ralph Müntener wird am Samstag 10.30 Uhr nach der Begrüssung die Steuerleute über die Segelanweisungen orientieren und die Teilnehmer anschliessend aufs Wasser schicken, sofern es die Windverhältnisse zulassen. Über das Wochenende können maximal 6 Wettfahrten gesegelt werden. Nach vier Wettfahrten wird das schlechteste Resultat gestrichen.

Am Samstagabend treffen sich die Seglerinnen und Segler im Clubrestaurant "zur Mole" und werden zusammen das Nachtessen einnehmen und über die gemachten Erfahrungen vom ersten Regattatag und der zur Ende gehenden Saison diskutieren.

Am Sonntag wird die Regatta um 09.00 Uhr fortgesetzt. Die letzte Startmöglichkeit am Schlusstag ist 14.00 Uhr.
Die Rangverkündigung und Preisübergabe wird ab ca. 16.00 Uhr durch den Wettfahrtleiter vor dem Hafendienstgebäude des Gemeindehafens vorgenommen. Für die meisten Segler wird mit dieser Regatta die Saison 2011 beendet sein. Für die vielen ehrenamtlichen Helfer des Yacht-Club Romanshorn steht die Winterpause ebenfalls vor der Tür bevor die Saison 2012 mit wiederum vielen internationalen Regatten und einer Schweizermeisterschaft gestartet wird.

Interessierte haben die Gelegenheit, die Regatta vom Land aus zu verfolgen oder im Hafen Regattaluft zu schnuppern und den Vorbereitungen der Segler zuzuschauen.
Die Resultate werden am Ende der Wettfahrtstage vor dem Restaurant  "zur Mole" angeschlagen.

 www.ycro.ch.