Flugzeug stürzt vor Bregenz in den Bodensee

Bregenz, 23.03.2012 von IBN

Um 16.05 Uhr ist heute ein Kleinflugzeug von Hohenems zu einem Rundflug gestartet und um 16.25 Uhr auf dem Bodensee abgestürzt, wie die Polizei Vorarlberg mitteilte. An Bord befanden sich neben dem Pilot noch ein weiterer Passagier, die Identität der Personen sei noch nicht gänzlich geklärt und kann deshalb noch nicht veröffentlich werden.

Ein Zeuge habe das Unglück beobachtet und sofort die Einsatzkräfte verständigt. Die folgende Alarmierung erfolgte vorbildhaft und die Einsatzkräfte waren dementsprechend schnell vor Ort. Laut Zeugenaussage sei das Flugzeug auf dem See aufgeschlagen, die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Der Einsatz ist derzeit noch im Gange und wird fortgesetzt so lange es die Sicht erlaubt. Sobald es möglich ist, wird ein gezielter Taucheinsatz durchgeführt, wobei sich dieser bei einer Wassertiefe von 40 bis 50 Meter bei der Absturzstelle aufgrund der Sicht schwierig gestaltet.

Derzeit sind insgesamt ca. 90 Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und Wasserrettung vor Ort. Davon 14 Boote, 38 Mann der Wasserrettung, 37 Mann der Feuerwehr und Polizeikräfte.