High-Speed-Renner zum Anfassen nah

Lindau, 25.04.2013 von IBN

Der Lindauer Segler-Club möchte den Zuschauern an Land mehr bieten und vor allem das Potential der schnellsten der schnellen Bote zeigen. In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal das MUSTO Speedrace.

Auf einer abgesteckten Strecke direkt unter Land holen die Mannschaften das letzte aus ihren Booten. Der Schnellste bekommt 1.000 Euro Preisgeld der Firma MUSTO. Jedes Boot segelt in einem Zeitfenster mit fliegendem Start den abgesteckten Kurs ab. Wer die etwa 500 Meter lange Strecke am schnellsten bewältigt, ist Sieger. Starten dürfen alle Segelboote und Surfbretter, aber keine Kites.

Das GPS-Tracking wird nach dem großen Anklang im vergangenen Jahr weiter ausgebaut. Im Internet kann man live verfolgen, welche Mannschaft gerade die Nase vorn hat.


Aktuell haben über 150 Schiffe zur 63. RUND UM gemeldet, im Vergleich zu früheren Jahren ein gutes Ergebnis. Für Favoriten-Nennungen ist es noch zu früh.

Heuer wird es die RUND UM Party zum dritten Mal geben. Auf dem Wasser wird die RUND UM in diesem Jahr wieder rechts herum fahren. Start ist am Freitag, 31. Mai um 19.30 Uhr vor Lindau. Der Kurs führt die Teilnehmer des Blauen Bandes und des Blauen Pokals nach Romanshorn, Konstanz, Überlingen und wieder nach Lindau. Das Kleine Blaue Band fährt nach Romanshorn, Konstanz und zurück nach Lindau.



Infos: www.lsc.de