Segeln ist Wassersport

03.07.2013 von Heinz Lieber

Der 33. ULTRAMARINCUP 2013 am Samstag den 29.Juni verdiente buchstäblich den Namen Wassersport, denn Wasser gab es nicht nur genug im See, bereits Stunden vor der Startbereitschaft um 11.00 Uhr regnende es und hielt bis zum Wettfahrtende an.

Um 14-04 Uhr viel der Abschuss der Wettfahrt. Schnellstes Boot nach gesegelter Zeit: Topolino, Typ Akros Gen Trapez, am Steuer Norbert Brendle von den Kressbronner Segler. Das ULTRAMARIN- Hafenfest mit dem ersten Bavaria-Day war im vollen Gange. Die hierzu aufgestellten Zelte waren zur Siegerehrung am Abend gut bestellt wie die Tische mit den Preisen und Auszeichnungen. Zusätzlich zu den Siegerpokalen fand eine Verlosung für alle Teilnehmer statt. Von „Sonnenschirmen“ über schöne Gläser, Essengutscheinen bis zum Kasten Bier reichte die Belohnung für die Regattateilnahme.

Eine gelungene Regatta, bezüglich der Anzahl der Segler, vor allem die Unterstützung der Kressbronner Segler war Oberklasse so der Vorstand Horst Scheiffelen. Sein Dank richtete sich auch an seine Kormoraner Clubmitglieder: „Ihr ward Oberspitze, super motiviert, habt toll ausgeführt. Es hat alles, wirklich alles ganz toll gepasst.

Der 34.ULTRAMARIN-CUP 2014 wird vom Yacht-Club Kressbronn-Goren e.V. ausgerichtet.