Anlegemanöver missglückt

Immenstaad, 17.07.2013 von IBN

Einer 64-jährigen Seglerin missglückten am Montagnachmittag im Hafen von Immenstaad mehrere Manöver mit entsprechenden Folgen.

Nach der Einfahrt in den Hafen kollidierte sie mit ihrem Boot bei einem Wendemanöver mit einem an einem Liegeplatz festgemachten Boot.  Anschließend fuhr die Seglerin Richtung Hafenausfahrt, um dieses Mal hinter dem bereits touchierten Boot erneut zu wenden. Bei diesem Versuch stieß sie erneut mit dem Boot zusammen. Durch den heftigen Aufprall wurde der Bugkorb des Bootes aus der Halterung gerissen. Zudem wurde es nach hinten an die Kaimauer und die dortige Leiter gedrückt. Durch die Kollisionen entstand hoher Sachschaden, der noch nicht genau beziffert werden kann.

 

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Flüchtiges Motorboot gesucht

Immenstaad, 10.08.2015

Lesen

Wanderung zu Kleinoden am Strand

Hagnau, Immenstaad, 21.04.2015

Lesen

Diebstahl von Außenbordmotoren

Immenstaad , 19.08.2014

Lesen

Feriengast rettet Schwimmerin

Immenstaad , 01.08.2014

Lesen

Segelboot geklaut

Immenstaad, 26.09.2013

Lesen

Motorboot losgebunden

IMMENSTAAD, 03.08.2011

Lesen

Motorboot gesunken

Immenstaad, 26.05.2011

Lesen

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen