Schwereloses Gleiten auf dem Wasser

wasserski

Kressebronn, 23.08.2013 von Gerhard Herr

Der Motor Yacht Club Obersee (MYCO) in Kressbronn-Gohren am östlichen Bodenseeufer hat jetzt 20 junge Männer und Frauen aus Deutschland und Tschechien, die wegen ihrer Körperbehinderung das Leben im Rollstuhl verbringen, zum Wasserskifahren auf dem Bodensee eingeladen.

Während der Freizeitwoche wohnten die Jugendlichen im Körperbehinderten-Zentrum Oberschwaben in Weingarten.
 „Dass wir mit Wasserski über den Bodensee fahren, konnten wir uns nicht vorstellen. Aber es geht wirklich“, sagt Nico Wunderle, nachdem er trotz einiger misslungener Startversuche und einigen unfreiwilligen Schlücken Seewasser vom MYCO-Boot gezogen über den See vor Langenargen und Kressbronn brauste. Eine Wasserskitour könne er jedem empfehlen. Das Gefühl von grenzenloser Freiheit und Unbeschwertheit sollte man sich nicht entgehen lassen, so der Jugendliche.

Herbert Winterl zeigte der jeweils sechsköpfigen Bootsbesatzung eindrucksvoll den Umgang mit Ski und dem darauf fest montierten Sitz. In diesem „Cage“ sitzen die zusätzlich mit Schwimmwesten gesicherten Rollstuhlfahrer und können sich auch durch den mit Kunstleder überzogenen und weichen Rahmen einigermaßen im Gleichgewicht halten. Den Rest besorgt der sehr stabile und breite Wasserski, der, erstmal mit dem kräftigen Boot des MYCO aus dem Wasser gezogen, schnell ins Gleiten kommt.
 

 

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Clubs

MYCO

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen