WAARSCHIP, 50 jähriges Jubiläum einer Marke.

Warenimport

Friedrichshafen, 23.09.2013 von IBN

Die Waarschips werden 50 Jahre alt. Louis Hijlkema leitet die Werft.

Im Jahr 1963 begannen Waarship mit dem Bau der charakteristischen Sperrholz-Multiknickspannter. Die Yachten  waren besonders für den Selbstbau entwickelt, damals etwas ganz Neues. Dieser Philosophie ist die Werft bis heute treu geblieben. Auch heute sind die Waarschips, zwar auf eine andere Weise, noch selbst aus zu bauen.

Das Waarschip 725, auch als Waarschip Vierteltonner bekannt, war mit ca. 2000 gelieferten Booten das erfolgreichste der insgesamt 4200 gebauten Waarschips.  Jetzt,  50 Jahre später, hat die Werft sich neu positioniert und fertigt im  Core-Composite Material moderne Segel- und Motoryachten mit modernen Produktionsmethoden. Core Composite  ist  ein Verbundwerkstoff aus geschlossenporigem Schaum, Glasgewebe und Epoxid Harz und wird im umweltfreundlichen Vakuum- Infusionsverfahren hergestellt. Es ist extrem fest, steif und doch ein sehr leichtes Material das große Vorteile für die Segel- und Fahreigenschaften der Boote mit sich bringt. Leichte, steife Rümpfe segeln nicht nur schneller, sie sind auch für Elektro- bzw. Hybridantriebe sehr gut geeignet. Denn im Bereich der alternativen Antriebe bis hin zum Solarschiff hat die Waarschip Werft in den vergangenen Jahren viele neue Ideen erfolgreich umsetzten können.

Neben Fahrberichten und Tests der Hybridboote in unterschiedlichen Magazinen wird die Waarschip Werft zukünftig auf verschiedenen regionalen Bootsausstellungen und Messen präsent sein. Informationendazu findet man ebenfalls auf www.waarschip.com.

Die Segelyachten und Motoryachten werden jetzt in den Versionen „Basic“, „Performance“ und „Cruise“ angeboten. Die “Basic” Version ist ein fahr-/ segelfertiges Schiff mit allem was dazu notwendig ist.

Die Grundpreise inkl. MwSt. für ein paar Seglermodelle in der Basisversion: 
Waarschip Daysailer ?Basic-Edition 18.750,= Euro 
Waarschip W - 910 ?Basic Edition 89.500,= Euro

Für Ausbauschalen bzw. Kaskos sowie die Motoryachten in derBasisversion, alle in Komposite gebaut, fordern Sie bitte Ihr persönliches Angebot an.    

Im Vorjahr dieses Jahres hat Waarschip eine Verkauf- und Service Büro  in Deutschland, am Bodensee eröffnet. Dort wird  mit Firmen vom Ort für Verkauf und Service zusammengearbeitet.

Waarschip Werft, Fritz-Reichle-Ring 6, Briefkasten 8.2, 78315 Radolfzell

Info: www.waarschip.com  

 

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Mehr zum Thema

IBN testen