Fährschiff „Kreuzlingen“ war auf der Werft

Fähre

Romanshorn, 11.02.2014 von IBN

Sie ist mit ihren rund 20 Jahren nun mal nicht mehr die Jüngste: Die Motorfähre „Kreuzlingen“ unterzog sich einer umfangreichen Wartung und Inspektion an Land.

Nachdem in der Werft in Romanshorn die komplette Außenhaut der Schiffsschale sowie die Oberdecks sandgestrahlt und in weiten Teilen neu gestrichen wurden, erstrahlt die Fassade des Fährschiffs in neuem Glanz. Auch im Innern wurde kräftig gearbeitet: Die komplette Maschinenanlage und die Bord-Elektrik wurden von den Fähre-Mitarbeitern gewartet und eine neue Überwachungs­anlage für die Sicherheitstechnik installiert. Außerdem wurden der Warteraum für mobilitäts­eingeschränkte Personen auf dem Fahrbahndeck freundlicher gestaltet und die Sanitäranlagen modernisiert. Ganze drei Monate dauerten die Arbeiten an: „Der Aufwand hat sich gelohnt. Die ‚Kreuzlingen‘ kann in den nächsten Jahren weiterhin sicher und zuverlässig zwischen Konstanz-Staad und Meersburg ihren Dienst leisten“, sagt Stefan Ballier, Geschäftsbereichsleiter des Fährebetriebs.

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Mehr zum Thema

Zeugen gesucht

ROMANSHORN (kapo) , 03.08.2016

Artikel lesen

Brand auf einem Segelboot

Romanshorn, 15.06.2016

Lesen

Motorboote mieten statt kaufen

Romanshorn, 26.04.2015

Lesen

Aboaktion

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen