Wedemeyer-Schwestern führen im Skiff

Skiff

Radolfzell, 01.04.2014 von IBN

Den ersten Tag des ISAF Sailing World Cup (31. März bis 05. April) vor Palma de Mallorca beendeten die Seglerinnen und Segler der Nationalmannschaft mit durchwachsenen Ergebnissen.

Optimal verliefen die ersten Rennen für Ann-Kristin und Pia Sophie Wedemeyer, die bei den 49erFX auf dem ersten Platz liegen.

Der Wind ließ – wie vor Palma üblich – auf sich warten, sodass der erste europäische World Cup mit Verspätung starten konnte. Insgesamt messen sich vor Mallorca 1,130 Seglerinnen und Segler aus 55 Nationen. Bei leichten Winden brachten die zehn olympischen und eine paralympische Klasse zwei bis drei Rennen ins Ziel.

Für eine kleine Überraschung direkt zum Auftakt sorgten die Schwestern Ann-Kristin und Pia Sophie Wedemeyer, die sich im 49erFX nach drei Rennen an der Spitze des Teilnehmerfeldes mit 49 Teams wiederfinden. Erst im vergangenen Jahr sind die beiden in das olympische Frauen-Skiff umgestiegen.

Die Segel-Nationalmannschaft kann zudem vier weitere Platzierungen unter den besten Zehn für sich verbuchen: Lasersegler Philipp Buhl ist Siebter, Jan-Jasper Wagner und Dustin Baldewein liegen im 470er auf Rang acht, Victoria Jurczok und Anika Lorenz sind im 49erFX Achte und Surfer Toni Wilhelm belegt Rang zehn.

Alle Ergebnisse vom ersten Tag gibt’s hier.

Alle Ergebnisse des Audi Sailing Team Germany: 
1. Ann-Kristin Wedemeyer / Pia Sophie Wedemeyer, 49erFX
7. Philipp Buhl, Laser Standard
8. Jan-Jasper Wagner / Dustin Baldewein, 470er
9. Victoria Jurczok / Anika Lorenz, 49erFX
10. Toni Wilhelm, RS:X Surfboard
14. Moana Delle, RS:X Surfboard
16. Erik Heil / Thomas Plößel, 49er
17. Ferdinand Gerz / Oliver Szymanski, 470er
18. Tina Lutz / Susann Beucke, 49erFX
19. Svenja Weger, Laser Radial
25. Nadine Böhm / Ann-Christin Goliaß, 470er
27. Jule Görge / Lotta Görge, 49erFX
34. Jan Hauke Erichsen / Max Lutz, 49er
38. Justus Schmidt / Max Boehme, 49er
40. Annina Wagner / Elisabeth Panuschka, 470er
41. Annika Bochmann / Karoline Göltzer, 470er
44. Leonie Meyer / Elena Stoffers, 49erFX
45. Phillip Kasüske, Finn
50. Constanze Stolz, Laser Radial
68. Malte Winkel / Matti Cipra, 470er
78. Pauline Liebig, Laser Radial
118. Tobias Schadewaldt, Laser Standard