WM-Medaillen für Segelnachwuchs

Hamburg , 04.08.2014

Der gestrige Sonntag ging gleich doppelt erfolgreich zu Ende: In Dziwnow (Polen) holte sich Nik Aron Willim (Schleswig) bei der Laser Radial Jugend-Weltmeisterschaftdie Silber-Medaille.

Außerdem siegreich war das Team Jasper Steffens (Kiel) und Tom Lennart Brauckmann (Kiel), das bei der 29er Weltmeisterschaft in Kingston (Kanada) Bronze gewinnt.

 Nik Aron Willim ist derzeit nicht aufzuhalten. Nach seinem überragenden Sieg bei der Internationalen Deutschen Jugend-Meisterschaft in Travemünde vergangenen Monat darf der Audi Sailing Team Germany-Segler sich nun mit dem Titel des Vize-Jugend-Weltmeisters im Laser Radial schmücken. In insgesamt elf Rennen setzte er sich souveränen gegen 159 Teilnehmern aus aller Welt durch.

 

„Es läuft zurzeit sehr gut für mich. Das viele und anstrengende Training des letzten Jahres hat sich ausgezahlt. Dass es hier letztendlich für den Vizeweltmeister reichte, ist großartig. Ich bin total glücklich“, sagte der 29er-Segler zufrieden.

 

Auch in Kanada gab es strahlende Gesichter: Verdient landeten die Vize-Europameister im 29er Jasper Steffens und Tom Lennart Brauckmann auf dem Siegertreppchen. Bei insgesamt 101 Teilnehmern sichert sich das ASTG-Duo nach zehn Rennen Bronze.

 

„Es war eine super Weltmeisterschaft mit starker Konkurrenz. Wir sind sehr stolz, dass wir die Bronzemedaille gewonnen haben“, sagte Steuermann Jasper Steffens zum Erfolg in Polen.

 

 

Alle Platzierungen aus dem Audi Sailing Team Germany

Laser Radial M

2. Platz: Nik Aron Willim

65. Platz: Alexander Ebert

 

Laser Radial W

21. Platz: Julia Kühn

48. Platz: Karoline Rummel

 

29er

3. Platz: Jasper Steffens/Tom Lennart Brauckmann

14. Platz: Jost Lindemann/Lukas Schäper 

37. Platz: Max Stingele/Julius David