Europapokal geht an Rolf Winterhalter

Sieger

Bregenz, 08.08.2014 von Hermannn Thüringer

Am besten kam der Reichenauer Rolf Winterhalter von den JS Reichenau mit den extremen Bedingungen zwischen Leichtwind und Kap Hoorn-Wetter vor Bregenz beim Europapokal (23.-27.7) zurecht und kann sich nun in den dicken Wanderpokal der 30er als Gewinner eingravieren lassen. Nach dem Sieg bei der Bodenseewoche ist dies sein zweiter großer Erfolg dieser Saison.

Während Rolf Winterhalter mit den Plätzen drei und vier in den ersten Rennen den Grundstein für seinen Gesamtsieg legte, fuhr der heimische Favorit Kurt Huppenkothen (BSC) einen 19. und  einen zweiten Platz. Damit war der Streicher schon vergeben. Auch wenn das Wetter nicht optimal mitspielte, gelang dem BSC wieder einmal eine perfekte Veranstaltung. Für gute Stimmung sorgte schon am Mittwochabend die Cocktailparty im großen Festzelt. Am Donnerstag folgte ein Heurigenabend, in dessen Verlauf ein Magier seine Künste zum Gaudium des Publikums vorführte, und eine stimmige Preisverteilung am Samstagabend rundete das Segelfest gelungen ab, wie aus zufriedenen Rückmeldungen der Teilnehmer zu schließen ist.

Aboaktion

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen