„Petri Heil“ am Bodensee

aquafisch

Friedrichshafen, 23.01.2015 von IBN

Vom 6. bis 8. März können Tausende Angelfans, Fliegenfischer und Aquarianer auf Beutefang bei der Messe Friedrichshafen gehen. Zur 24. Auflage bringen mehr als 160 Aussteller aus 13 Nationen frischen Fisch auf den Tisch.

 15 000 Quadratmeter nimmt die Ausstellungsfläche der Aqua-Fisch 2015 auf dem Messegelände Ost ein. Die Halle A7 steht ganz im Zeichen der Angelfreunde und die Halle B5 richtet sich an die Fans der Aquaristik. Im dazwischen liegenden Foyer Ost sind das Fliegenfischen und zahlreiche Mitmachaktionen dominierende Themen. 

Die Aussteller präsentieren am Bodensee die neuen Trends der drei Branchen Aquaristik, Fliegenfischen und Angeln. Ob Jagd auf Großfische wie Hecht und Zander, oder das Friedfisch-Angeln auf Karpfen und Barben – wer sich über neue Ruten, Rollen oder Köder informieren will, findet auf der Aqua-Fisch alles, was man für das Hobby braucht. Das Ausrüstungsangebot der Experten reicht darüber hinaus von Echoloten über GPS-Geräte bis hin zu Booten. Auch die Aquarianer genießen in Friedrichshafen den Einblick in die bunte Flora und Fauna der heimischen und fernen Unterwasserwelt. „Die Aqua-Fisch steht bei den Fischfans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für eine umfangreiche Einkaufsplattform, die von einem exzellenten Show- und Vortragsprogramm umrahmt wird. Diesem Ruf möchte auch die Neuauflage gerecht werden“, erklärt Messechef Klaus Wellmann. 

Tipps aus erster Hand: Das Angelforum in Halle A7 

Experten aus der Angelwelt halten täglich Vorträge im Angelforum zu verschiedenen Angeltechniken und Reisedestinationen. Zu den prominenten Rednern zählen hier Bertus Rozemeijer (Hecht- und Zanderfischen), Veit Wilde (Flussräuber), Arnulf Ehrchen (Hechtjagd), Peer Kustermann (Fangmethoden auf Barsch, Zander & Co.), Thorsten Ahrens (Norwegen – Angeln vom Süd- bis zum Nordkap), Frank Knossalla (Meeresangeln in Madagaskar), Elmar Elfers (Fliegenfischen in den Schottischen Highlands), Günther Feuerstein (Gewässer richtig lesen), Uwe Pinnau (Anglerträume in Irland), Uwe Lehrer (Großlachsfischen in Mittelschweden) und Benedikt Götzfried (Räuber an der Wasseroberfläche). 

Schaubecken mit heimischen Fischen und Castingsport 

In diesem Jahr engagiert sich erneut der Landesfischereiverband (LFV) Baden-Württemberg mit seinen Mitgliedsverbänden auf der Aqua-Fisch. Besucher können sich hier über aktuelle Branchenthemen informieren und am Schaubecken Fische aus heimischen Gewässern begutachten. Die Jugendabteilung des Regionalverbands Südwürttemberg-Hohenzollern vermittelt bei der Aktion „Casting-Demo“ Tipps für den erfolgreichen Weit- und Zielwurf mit der Angelschnur beziehungsweise der an der Rute befestigten Köder. „Wir setzen uns das Ziel, auch den Nachwuchs für den Angelsport zu begeistern und freuen uns, dass wir dazu starke Partner aus der Branche an Bord holen konnten“, erläutert Projektleiterin Petra Rathgeber. Zur Anlaufstelle für die jungen Besucher werden auch die Aktionselemente im Foyer Ost wie Wallerholzklopfen, Angeln für Kinder sowie ein Kinderkino. Ein Malwettbewerb im Vorfeld der Messe lädt Kinder dazu ein, Bilder rund um die Themen Fische, Angeln und Aquarium anzufertigen. Zur Aqua-Fisch werden diese Kunstwerke in einer eigenen Ausstellung zu sehen sein und die schönsten Werke werden mit Preisen ausgezeichnet. Kulinarische Fisch-Faszinationen gibt es im Kochstudio, bei der Gourmet-Koch Kurt Schatz täglich unterschiedliche Fischgerichte zaubert. 

Fliegenfischen in allen Facetten 

Die Begeisterung für das Fliegenfischen wird durch ein eigenes Areal mit großzügig angelegten Wasserbecken und internationalen Fly Fishing-Experten erlebbar. Wurfdemonstrationen geben Hans Spinnler, Günter Feuerstein und erstmals auch die britische Szenegröße und Angelkolumnist Charles Jardine. Die hohe Kunst des Fliegenbindens in Perfektion beherrschen Theo Atanassov, Philipp Goralski und Jörg Schuft. 

Optionen

Bilder (1)

Weitere Infos

Öffnungszeiten und Eintrittspreise Die Aqua-Fisch 2015 ist am Freitag, 6. März und Samstag, 7. März von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 8. März von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 9,50 Euro, ermäßigt sieben Euro. Für Familien ist ein Familienticket für 25 Euro erhältlich. Weitere Informationen, Bilder sowie die Übersicht zum Vortragsprogramm unter:www.aqua-fisch.de

Schlagworte

Mehr zum Thema

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen

Hafenmeisterwahl