Favoriten punkten bei der Claude-Dornier-Regatta

Sieger

Friedrichshafen, 27.04.2015 von IBN

Mit einer ausgezeichneten Beteiligung ist der Württembergische Yacht-Club in die Regattasaison 2015 gestartet.

Zur „Claude-Dornier-Regatta“ waren zwei Dutzend 420er-Mannschaften, 13 Segler im Laser-Standard, 16 im Laser-Radial und zehn im Laser 4.7 mit dem kleinsten Rigg für die ganz jungen Segler nach Seemoos gekommen. Die Sieger heißen Julius Thomas und David Landau (Bayern) bei den 420ern, Michael Linder (WYC) bei den Lasern mit den Standard-Rigg, Julia Kühn (Konstanzer YC) im Laser-Radial und Julian Hoffmann (SC Alpsee/Immenstadt) im Laser 4.7.

Eine besonders zahlreiche Beteiligung konnte der WYC aus den Reihen seiner Jugendabteilung verzeichnen. 14 Starter bei den Lasern und 16 Segler im 420er hatte die WYC-Jugend ins Rennen geschickt – und die Erfolge bei den Lasern oder der vierte Platz bei den starken 420ern ließen die beiden Betreuer, Heike Winchenbach und Yannick Hafner, strahlen.

Warten auf Wind war jedoch Trumpf an diesem Wochenende. Denn „das himmlische Kind“ war auf keiner der Teilnehmerlisten gestanden. So galt es schon am Samstag, von mittags bis abends den See zu beobachten. Erst um 17 Uhr schickte Wettfahrtleiter Dr. Volkhard Berg die rund 90 Teilnehmer auf den See, um bei aufkommender Schauerbewölkung die rund drei Windstärken aus südwestlicher Richtung zu nutzen. Bis zum Ende der Wettfahrt war der Schauer durch, der Wind flaute wieder etwas ab, doch die Rennen waren regulär.

Auch am Sonntag standen Segler wie Wettfahrtleitung schon um neun Uhr wieder am Ufer – und guckten sich die Augen vergebens nach regattatauglichem Wind aus. Die Kuchenstücke in den Verpflegungsbuden – das WYC-Clubhaus in Seemoos wird ja gerade neu gebaut – wurden rasant weniger und der Grill wurde angeheizt. Doch weder das ein noch das andere reizte den Wind (Segler und Begleitpersonal dafür umso mehr). „Kein Lüftchen weht“, musste Regattaobmann Wolfgang Hund dauerhaft feststellen. Und so blieb es bis 13.30 Uhr, als die Startbereitschaft aufgehoben wurde. Für die Preisverteilung nach der einen gewerteten Wettfahrt vom Vorabend musste dafür nicht eigens gerechnet werden.

Claude-Dornier-Regatta“ 2015 des WYC

Endergebnis nach einer Wettfahrt

420er (24 Boote)

1. Julius Thomas/David Landau (YC am Tegernsee/Bayerischer YC)

2. Moriz Heger/Christof Ade (YC Immenstaad)

3. Ansgar Stei/Kai Roos (YC Bregenz, AUT)

4. Tobias Sieweke/Oliver Munz (WYC)

5. Niklas u. Alisa Engelmann (YC Langenargen)

Laser Standard (13 Teilnehmer)

1. Michael Linder (WYC)

2. Florian Jungbauer (Herrschinger SC)

3. Carsten Bauer (WYC)

4. Wolf-Peter Niessen (YCL)

Laser Radial (16 Teilnehmer)

1. Julia Kühn (Konstanzer YC)

2. Theresa Diesch (WYC)

3. Ferenc Aubeck (Seebrucker RV)

4. Leon Zartl (WYC)

Laser 4.7 (10 Teilnehmer)

1. Julian Hoffmann (SC Alpsee/Immenstadt)

2. Christin Hoffmann (SCAI)

3. Katharina Schoch (Stuttgarter SC)