Buntes Starterfeld bei der TSG-W Lindau Zech

Lindau-Zech, 30.06.2015 von IBN

Eine bunt gemischte Truppe gut gelaunter Segler fand sich am Samstag Morgen um 10:00 zur Steuermannsbesprechung der jährlichen Clubregatta des TSG-W im Zecher Hafen ein.

Mit Blick auf die nahenden Wolken ging es zügig hinaus auf den See, wollte man doch noch vor einem angesagten Gewitter wieder im Hafen sein

23 Boote, darunter Jollen der Jugendgruppe, Katamarane und Yachten, tummelten sich am Startschiff, auf dem Regattaleiterin Sandra Ziegler-Polzer und Siegbert Hilgert alle Hände voll zu tun hatten. Bei wechselnden Winden konnten am Ende zwei Wettfahrten durchgeführt werden.

In der Gruppe der Jollen fuhren Constantin Hirscher und Daniel Klier auf den Ersten Platz, gefolgt von Niklas Frener und Robert Utz auf dem Zweiten und Tom Rübsamen auf dem Dritten Platz.

Den Sieg bei den Katamaranen ersegelte Klaus Gapp. Auf Platz zwei fuhren Gerd Schmitzer und Saskia Kübel vor Markus Enzensperger und Matthias Alfer auf Rang drei.

Bei den Yachten holte sich Peter Ziegler seiner mit Crew Andreas und Lukas Köberle den Ersten Platz. Auf Rang zwei Heribert Eckart und Theo Brpmbeis vor Mike und Markus Tuppen auf Platz drei. Der gefürchtete Wanderpokal Der letzte Sieger ging in diesem Jahr an Gerald Fischer.

Wie auch in früheren Jahren, fand nach der Regatta das Sommerfest Jugendseglergruppe der TSG-W im Zecher Hafen statt. Jugendleiter Ralf Göser, Michael Fechner und Herrmann Ege hatten sich so einige Wettkämpfe und Spiele für die Jugend ausgedacht. Das Wetter spielte auch mit und gemeinsam mit allen Seglern traf man sich an Grill und Kuchenbuffet zu einer gemütlichen Seglerhock. Es wurde ein reger Austausch der Segler aller Altersgruppen bis in den späten Abend hinein.

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen