Tauchunfall im Bodensee

Überlingen, 02.07.2015 von IBN

Beim Tauchplatz in der Nähe des Yachtclubs in Meersburg ereignete sich gestern in den Mittagsstunden ein Tauchunfall.

Eine 39-jährige Tauchlehrerin war mit zwei weiteren Tauchlehrern im 
Rahmen einer Fortbildung zusammen auf einem Tauchgang. Beim Abstieg 
signalisierte sie in ca. 23 Meter Tiefe ihren Partnern 
Schwierigkeiten mit dem Druckausgleich. Die Taucher begannen mit dem 
Aufstieg und stoppten in 5 Meter Tiefe zu einem Sicherheitsstopp. 
Hier signalisierte die Tauchlehrerin ihren Partnern abermals Probleme
und stieg bis zur Wasseroberfläche auf. An Land war ihr weiterhin 
unwohl und sie wurde mit Sauerstoff versorgt. Nachdem Sie kurzzeitig 
das Bewusstsein verloren hatte, wurde Sie mit einem Rettungswagen in 
die Notaufnahme des Überlinger Krankenhauses gebracht und dort zur 
Beobachtung stationär aufgenommen. Die Ermittlungen der 
Wasserschutzpolizei Überlingen hinsichtlich der Unfallursache dauern 
noch an.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Taucher mit Kreislaufproblemen

Überlingen, 03.04.2018

Lesen

Gravieren für mehr Sicherheit

Überlingen, 02.06.2017

Lesen

Tauchunfall vor Überlingen

Überlingen, 02.05.2016

Lesen

Zeugenaufruf nach Gewässerverunreinigung

Hafen Überlingen-Ost, 08.08.2014

Lesen

Bootssunfälle mit Personenschaden

Überlingen , 07.08.2014

Lesen

Taucher finden Übungsmine

Überlingen-Nußdorf, 25.03.2014

Lesen