Segelyacht im Bojenfeld gesunken

Hagnau, 11.08.2015 von IBN

In der Nacht vom 09. auf 10. August ist eine Segelyacht im Bojenfeld Hagnau an ihrem Liegeplatz gesunken.

Die Ursache ist bislang noch ungeklärt und kann frühestens nach der Bergung mitgeteilt werden.

Die Segelyacht vom Typ Sunwind 27 ist mit Kajüte und eingebauten Innenbordmotor ausgestattet. Länge: 8,22 Meter, Breite: 2,60 Meter, Tiefgang 1,50 Meter. Bislang ist vom Dieseltank (50 Liter) kein Kraftstoff ausgetreten.

Die Feuerwehr Friedrichshafen ist mit der Bergung der Segelyacht vom Eigner beauftragt und bereits im Einsatz. Taucher der Wasserschutzpolizei unterstützen die Bergung. Die Wassertiefe an der Unfallstelle beträgt ca. 3 Meter.

Es entstand kein Personenschaden. Der Sachschaden an der Segelyacht kann noch nicht abgeschätzt werden. Die Ermittlungen zur Havarie durch die Wasserschutzpolizei Überlingen dauern an.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

IBN testen