Zeppelin sichtet Ölteppich

Konstanz, 24.08.2015 von IBN

Am Sonntag gegen 14.30 Uhr sichtete die Besatzung des Zeppelins NT beim Überflug einen ca. 100m x 40m großen Ölteppich auf der Wasseroberfläche im Bereich des Konstanzer Trichters.
Mit Hilfe des Zeppelins konnte die Besatzung des Wasserschutzpolizeibootes zur Unfallstelle gelotst werden. Zusammen mit der Feuerwehr und dem Vertreter des Landratsamtes wurde der Ölteppich begutachtet. Weitere Maßnahmen wurden nicht getroffen. Von einer nachhaltigen Gefährdung für Tierwelt und Trinkwasser ist nicht auszugehen. Vermutlich handelte es sich dabei um ausgelaufenes Getriebeöl oder Dieselkraftstoff. Die Ermittlungen nach dem Verursacher dauern an.

KATAMARAN !!! ???

Den Schuldigen gleich auszumachen ist sicher Unfug.

Aber als ich in FN hinter dem ablegenden Katamaran
durchfuhr war das Wasser voller Ölschlieren.


Kim Mahl am 24.08.2015 09:34:58
Kommentare dieses Artikels als Feed