YCL segelt auf der Zielkreuz zum Clubheim

YCL

Langenargen, 11.04.2016

Der Yacht Club Langenargen ist auf der Zielkreuz zum langersehnten Clubheim.
YCL-Präsident Roel van Merkesteyn überbrachte diese Nachricht bei der Hauptversammlung des 749 Mitglieder großen Vereins genauso wie van Merkesteyn von einer neuen Wettfahrt im YCL-Regattakalender berichtete: der Classic Regatta von 9. bis 10. Juli. 
Was lange währt wird endlich wahr: Das neue Clubheim soll schon in der Saison 2017 fertig sein. Bauherr ist die Bodensee Moränekies (BMK), die das neue Gebäude - wie schon das Clubgelände und den Hafen - an den Yacht Club verpachten wird.  Die BMK plant einen Neubau. Er wird dort stehen, wo heute die Firma North Sails sitzt und der Club seine Jugendräume hat.
Wettfahrtleiter Hans Walter Jöckel hat in der abgelaufenen Saison sieben große Regatten durchgezogen. 2016 kommt eine neue dazu: die Classic Regatta für 8mR, 75er, 45er und L-Boote.  Sie ist nach Worten des Clubpräsidenten ein "Vorläufer und Einüben" auf die 8mR-WM, die der Club 2017 ausrichten wird. Dabei erhält Jöckel personelle Verstärkung: Heiko Falch wird ihm als Regattaobmann assistieren. Auch bei den bewährten Regattaklassikern wie dem Montfort Cup, dem Match Race Germany, der Bodensee Quer oder The Race Anfang September.
Harald Winkelhausen,  der das Amt des Jugendleiters an Jochen Paust übergab, berichtete bei der Ruderübergabe nach sechs Jahren Aufbauarbeit mit vielen Helfern von einer "Kontinuität in der Jugendabteilung, die für diese Zukunftentscheidend ist". Er übergab Paust nicht nur einen neugewählten Jugendrat, sondern auch "viele motivierte Segler", die teils sehr erfolgreich als Kader-Segler auf den Regattabahnen unterwegs sind. 
Neue Art von Zusammenarbeit im Club: Der YCL ist mit dem Akademischen Segelclub Bodensee-Oberschwaben eine Kooperation eingegangen. Der 2014 gegründete  ASCBO hat seine Wurzeln in der Hochschule Ravensburg/Weingarten. Das Clubboot "Cherimar" liegt schon im Hafen. Die akademischen Segler, hauptsächlich Studenten, sollen auf dem Clubboot gemeinsames Arbeiten, Netzwerken und Teamarbeit lernen und erfahren, wie Präsident Nils Hagen bei der Versammlung bemerkte. 
Die Hauptversammlung hat im Schloss Montfort auch gewählt. Roel van Merkesteyn wurde (in geheimer Wahl) als Clubpräsident genauso eindrucksvoll bestätigt wie sein Vize Felix Schöndorfer, Schatzmeister Peter Booch, Katrin Scherer (Veranstaltungen), Regattaleiter Hans Walter Jöckel und Pressesprecher Enno Steffens. Volker Schütz übernimmt das Ressort Hafen, Takelmeister ist Berthold Kruger. Zum Sportwart neu gewählt wurde Ralf Strobl; Bernd Nelsen kehrt als Schriftführer ins Vorstandsteam zurück. Herzliche Dankesworte samt Blumenstrauß vom Clubpräsidenten bekam Ulrike Sedlmeier "für ihren engagierten wie unverzichtbaren Einsatz" im Clubleben." 
Text: Alexander Mayer