Klare Führung von Genf in der Schweizer Segel-Nationalliga!

Kreuzlingen, 11.05.2016

Mit 9 Laufsiegen gewinnt Genf den zweiten Act der Swiss Sailing League auf dem Neuenburgersee souverän. Deutlich knapper war die Entscheidung zwischen Platz 2 und 3.
Aus der direkten Begegnung erkämpfte sich der Regattaclub Oberhofen/BE den zweiten Platz. Die Société Nautique Rolloise belegte mit nur einem Punkt Rückstand Platz 3.
 
Nachdem am Freitag nur gerade eine Regatta gesegelt werden konnte, setzte am Samstag und Sonntag jeweils gegen Mittag eine leichte Thermik zwischen 4 und 5 Knoten aus Westen ein. Diese erlaubte Wettfahrtleiter Joel Broye, eine Regatta nach der anderen zu starten und über das gesamte Wochenende insgesamt 24 Wettfahrten ins Ziel zu bringen.
 
Bereits am Samstag machte die Société de Genève mit 7 Laufsiegen ihren Anspruch auf den Gesamtsieg klar, und auch Oberhofen und Rolle lagen zu diesem Zeitpunkt bereits auf Podestkurs. Die Abstände zwischen den Teams in den einzelnen Rennen waren allerdings sehr klein. Es wurde um jede Sekunde und um jeden Meter gekämpft. Schon ein kleiner Patzer wurde sofort mit einem Positionsverlust bestraft, sodass sich ein Team aus einer führenden Position unversehens am Ende des Feldes wiederfinden konnte. So entschied sich der Kampf um Platz 2 auch erst im 24. und letzten Rennen des Wochenendes, in welchem sich Oberhofen/BE und Rolle nochmals direkt begegneten. Oberhofen konnte sich im Zweikampf vor Rolle positionieren und so den einen entscheidenden Rangpunkt Vorsprung für den zweiten Gesamtrang ersegeln.

Die Rangliste
 RangClub
1 SNG - Société Nautique de Genève
2 RCO - Regattaclub Oberhofen/BE
3 SNR - Société Nautique Rolloise
4 RCB - Regattaclub Bodensee/SG
5 TYC - Thunersee Yachtclub
6 YCB - Yachtclub Bielersee
7 CVN - Cercle Voile de Neuchâtel
8 ZSC - Zürcher Segel Club
9 YCK - Yachtclub Kreuzlingen
10 YCZ - Yachtclub Zug
11 YCLo - Yachtclub Locarno
12 ScT - Segelclub Tribschenhorn/LU
 
Die Regatten wurden erstmals mit einem Tracking System live im Internet übertragen. Alle Regatten wurden auch aufgezeichnet und können unter dem nachstehenden Link als Wiederholung abgespielt werden.
http://www.tractrac.com/web/event-page/event_20160506_SwissSaili/757/
 
Act 3 auf dem Genfersee: Heimvorteil für den aktuellen Leader 
Bereits am nächsten Wochenende folgt die nächste Runde der Swiss Sailing League in Genf. Dort geht das in der Liga-Rangliste nach zwei Events führende Genfer Team mit Heimvorteil an den Start. Die beiden punktegleichen Verfolger aus Oberhofen/BE und vom RC Bodensee/SG werden aber alles daran setzen, den Favoriten zu besiegen. Ebenfalls zum Favoritenkreis gehört sicher Rolle, das auf heimischen Gewässern und nach starker Leistung in Neuenburg für ein weiteres Topergebnis bereit ist.