Sinkendes Boot im Harder Gondelhafen sorgt für vollen Einsatz

Hard, 31.05.2016 von IBN

Am 31. Mai um 07:15 Uhr wurde die Seepolizei Hard von einem aufmerksamen Passanten informiert, dass ein Motorboot im Gondelhafen Hard am Sinken sei.

Es erfolgte eine Bergung mithilfe des FW Bootes Föhn. Die Gondel, welche vermutlich aufgrund einer mangelhaften Abdeckung durch die starken Regenfälle mit Wasser vollgelaufen und anschließend gesunken war, wurde nach der Bergung ausgepumpt und in  eine Werft transportiert. Während der Bergearbeiten traten geringe Mengen an Treibstoff aus, es bestand jedoch keinerlei Gefährdung. An der Bergung der Gondel waren die FW Hard (1 Boot, 1 Fahrzeug, 10 Mann), die Seepolizei Hard (1 Fahrzeug, 2 Beamte), der Hafenmeister von Hard sowie ein Mitarbeiter des Bauhof Hard beteiligt.