Brand auf einem Segelboot

Romanshorn, 15.06.2016 von IBN

Beim Brand auf einem Segelboot im Hafen von Romanshorn wurde am Dienstag eine Person leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Ein 30-jähriger Mann war vor 10 Uhr mit Reparatur- und Reinigungsarbeiten beim Innenbordmotor des Bootes im Gemeindehafen beschäftigt. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zu einer Verpuffung und zum Brand in der Kabine. Der Arbeiter konnte den Brand mit Feuerlöschern bekämpfen. Die Feuerwehr Romanshorn war rasch vor Ort und kontrollierte das Segelschiff nach allfälligen Glutnestern.

Der 30-Jährige musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Der Kriminaltechnische Dienst sicherte die Spuren am Brandobjekt.

Aboaktion

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen