Konstanzer Seenachtfest am 13. August

feurwerk

Konstanz, 07.08.2016 von IBN

Das Feuerwerksspektakel, das alljährlich am 2. August-Wochenende im Rahmen des Konstanzer Seenachtfests inszeniert wird, leuchtet in diesem Jahr unter dem Motto: „Ein Sommernachtstraum“.

Es ist eine atemberaubende Gesamtchoreografie aus Feuerwerk, Wasser und Musik und ist zudem eines der größten Seefeuerwerke Europas. Rund 50.000 Besucher kommen jedes Jahr zum Konstanzer Seenachtfest direkt am Bodenseeufer zu genießen.

Für den nächtlichen Funkentanz haben sich die Pyrotechniker dazu unter anderem Titel von Tschaikowsky, Grieg und Rossini ausgewählt – romantischer geht es kaum. Ein Großteil der Aufnahmen, die diesmal zum Seenachtfest-Feuerwerk zu hören sind, stammen übrigens von der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz.

Auf dem fast vier Kilometer langen Festgelände, das sich von der Seestraße mit ihren herrschaftlichen Villen über die Rheinbrücke bis zur ehemaligen Schweizer Grenze erstreckt, erwartet die Besucher zudem ein üppiges Rahmenprogramm. Ab dem frühen Nachmittag spielt entlang der Uferpromenade Livemusik, es unterhalten Künstler, Artisten und Gaukler. Für Familien ist das Kinderprogramm in der Seestraße das unbestrittene Highlight – in diesem Jahr unter anderem mit Lichter- und Farbenwerkstatt, der Konstanzer Puppenbühne, märchenhaftem Spieleparcours, Seiltanz-Theater und Riesenseifenblasen. Der Seenachtfest-Markt bietet eine unwiderstehliche Auswahl an hübschen Mitbringseln. Und nicht zuletzt verführt die Gastronomie in ihren weißen Zelten zum Schlemmen und Genießen.

Nach dem Musikfeuerwerk ist beim Konstanzer Seenachtfest Party angesagt. Bei den SEASIDE CLUB BEATS direkt am Seeufer legen DJs bis in die Nacht hinein auf und im Stadtgarten wird sowieso spätestens um Mitternacht auf den Tischen getanzt.

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen