Bodenseewoche mit neuen Internetauftritt

BW

Konstanz, 23.01.2017 von IBN

Der neu gestaltete Internetauftritt der Internationalen Bodenseewoche geht zeitgleich mit dem Meldestart für Regattasegler und Ruderer online.
Die Ausschreibungen für das Wassersportereignis von 8. bis 11. Juni sind ab sofort unter www.internationale-bodenseewoche.com abrufbar. 

Mancher Wassersportler denkt bei Minustemperaturen und Schnee an Wintersport, doch das Organisationsteam der Internationalen Bodenseewoche trifft jetzt schon mit Unterstützung des Hauptsponsors bauen.ch Vorbereitungen für die viertägige Traditionsveranstaltung im kommenden Juni in Konstanz und Kreuzlingen.

Einen Vorgeschmack gibt die neu gestaltetet Webseite mit ihren großformatigen Fotos, Bildergalerien und Hintergrundinformationen. Die elegante Internetpräsenz spiegelt den klassischen Charakter der Wassersportveranstaltung mit ihrer über 100-jährigen Tradition wieder. Petra Gülzow von Mediendesign ellegast, die bereits das Logo der IBW gestaltet hat, zeichnet beim Internetauftritt für Konzeption und Screendesign verantwortlich. Programmiert und umgesetzt hat den Entwurf Meryem Mark von der jungen Konstanzer Werbeagentur Lemur.

Regattateilnehmer können ab sofort ihre Teilnahme online melden 

Für alle Regattateilnehmer ist ab sofort das Online-Meldeformular aktiv gestellt, so dass Sie sich bereits anmelden können. Die Ausschreibung, Anmeldeformular und weitere wichtige Informationen sind auf der neuen Homepage hinterlegt.

Drei Tage Segelsport: Traditionsklassen und ORC-Racer 

Von Freitag, 9. bis Sonntag, 11. Juni tragen bei der Internationalen Bodenseewoche 2017 rund 150 klassische und moderne Yachten ihre Wettfahrten um Gesamt-, Einzel- und Sonderpreise in jeder Klasse und Wertungsgruppe aus. Meldeschluss ist der 21. Mai 2017. Ausschreibungen unter internationale-bodenseewoche.com/segeln/ausschreibung-segeln

 Ruderrennen: Imperiasprint, Kreuzlinger Prolog & 3 Miles of Constance

Die Ruderregatten finden am 9. und 10. Juni im Konstanzer Trichter statt. Am Freitagabend startet um 22 Uhr der 400 Meter „Imperiasprint“. Er wird mit einbrechender Dunkelheit in beleuchteten C-Gig 4xer+ im K.o.-System ausgetragen. Die Stadt Kreuzlingen hat ein Preisgeld von CHF 500 für den schnellsten Achter des „Kreuzlinger Prolog“ ausgelobt. Gegen die Uhr starten die Ruderer am Samstagabend, um 18.45 Uhr, aus dem Kreuzlinger Hafen heraus über 300 Meter. Um 20 Uhr geht „3 Miles of Constance“ an den Start. Das Achter-Rennen mit Start und Ziel im Konstanzer Trichter ist etwa 5,4 km lang und zählt zu den größten Langstreckenregatten der Schweiz, Österreich und Süddeutschlands. Ausschreibungen unter internationale-bodenseewoche.com/rudern/ausschreibung

 

Neu an Bord

Der Segelclub Bodman ist neu dabei in der Mannschaft des Vereins der Internationalen Bodenseewoche. Insgesamt 17 Segelvereine, Ruderclubs und die DLRG richten mit über 350 Helfern das Wassersportereignis 2017 aus. 

 

Internationale Bodenseewoche e.V.

Der Verein Internationale Bodenseewoche e.V. wurde 2012 gegründet und setzt sich aus Segel-, Ruder- und Motorboot-Clubs aus Deutschland und der Schweiz zusammen, die gemeinsam die Bodenseewoche ausrichten. Der Vorstand des Vereins besteht aus dem Präsidenten Dr. Ewald Weisschedel vom Konstanzer Yacht Club (KYC) und den Vizepräsidenten Andreas Giger vom Yacht Club Kreuzlingen (YCK) und Dr. Joachim Schroff vom Deutsch-Schweizerischer Motorboot-Club (DSMC) sowie dem Kassier Andreas Löwe vom Motor-Yacht-Club Überlingersee (MYCÜ).

 

Über die Bodenseewoche

Die Internationale Bodenseewoche findet von 8. bis 11. Juni 2017 in Konstanz und Kreuzlingen statt. Auf Wassersportler und Liebhaber von klassischen und modernen Yachten warten vier Tage mit buntem Hafentreiben, Segelregatten, Ruderwettkämpfen, Wasserski-Shows und vielem mehr. Über 150 Schiffe aus einem Jahrhundert und nehmen an dem sportlichen und gesellschaftlichen Ereignis teil.

 

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen