Carondimonio kenterte in der Wende

caro

10.04.2017

Die Libera B Carondimonio kenterte am Donnerstagabend bei starker Bise bei einer Wende. Die elfköpfige Crew, die für die Rund um trainierte musste vom SLRG abgeborgen werden. Das Boot konnte nicht aufgerichtet werden, da der Mast ungefähr einen halben Kilometer vom Ufer auf der Höhe des Schwimmbades im Schlick steckte. Mit den Einsatzbooten Sirius und Pollux barg das SLRG die Crew, die auf dem Rumpf wartete. Das Boot wurde dann bei Scheinwerferlichts freigeschleppt und in gekentert in Richtung Arboner Schlosshafen gezogen. Dort gelang es dann  das Boot wieder aufzurichten.

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen