Windmangel bei der Sonnenfisch-Regatta

Überlingen, 24.05.2017

Rund 90 Optikinder und 34 Hobie 16 Segler haben an der Überlinger Sonnenfisch-Regatta, die vom SMCÜ veranstaltet wurde, teilgenommen.

 An beiden Tagen hatten die Wettfahrtleiter Sören Fricke (Hobie 16) und Marc Morath (Opti) mit sehr schwachen Winden zu kämpfen. So konnte am Samstag erst gegen spätem Nachmittag jeweils eine Wettfahrt gesegelt werden. Am Sonntagvormittag war dann wieder Flaute.

Die Hobie 16-Teilnehmer entschieden sich für eine vorzeitige Abreise, die Optis harrten aus und schafften über Mittag zwei weitere Wettfahrten. So konnten am Nachmittag die Preise vergeben und der Dr. Jörg Auriga Gedächtnis Preis (gestiftet von Peter Kluthausen) in Form eines neuen Opti Segels verlost werden. In der Klasse Opti A siegte Niklas ILL (WWRA), in der Klasse Opti B David ROHDE (YCH), in der Klasse Opti C Zeno GLEICHAUF (SMCÜ) und in der Klasse Hobbie 16 das Team Klaus-Dieter FISCHER und Karolin REINARTZ /WYC). Gut 200 Zuschauer haben das sportliche Spektakel im Osthafen verfolgt, 50 ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz.

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen

Hafenmeisterwahl