Hervorragender 2. Platz für Heinz Doppelmayer

J 70

Bregenz, 12.06.2017

Der Bregenzer Segel-Club veranstaltete am letzten Wochenende das zur Bodenseemeisterschaft zählende 3. Battle der J-70 Klasse. 25 J-70 waren am Start, darunter auch mehrere Spitzenteams der deutschen Bundeliga.

Der Bodensee zeigte sich am Samstag von seiner schönsten Seite – strahlender Sonnenschein, konstanter Westwind mit 12-16 Knoten boten ideale Bedingungen für spannende und faire Wettfahrten. Bei diesen exzellenten Segelbedingungen konnte Wettfahrtleiter Josef Bitsche am Samstag 6 äußerst spannende Wettfahrten ins Ziel bringen. Am Sonntag ließ das unbeständige Wetter leider nur noch eine weitere Regatta zu. Die Wettfahrten der 25 Teams waren auf Grund der fairen Windbedingungen und kurzen Kurse von knappen Bojenmanövern geprägt.

Nach diesen 7 Wettfahrten siegte die Crew um Max Rieger vom Würtembegischen Yacht-Club vor dem Team REGI mit Steuermann Heinz Doppelmayer und den Crewmitgliedern Stefan Watamaniuk und Manuel Renner vom Bregenzer Segel-Club. Auf den 3. Platz segelte die Crew vom Bieler See knapp vor dem in der Deutschen Bundesliga sehr erfolgreichen Deutschen Touring Yacht Club vom Starnberger See. Weitere Platzierungen der Vorarlberger Teams: 7. Felix Backmeister YCB, 9. Anne Mähr YCB, 19. Lorenz Diem

Neben der sportlichen Seite, sorgte der BSC unter der Führung von Veranstaltungsreferent Urs Hämmerle auch bei der Betreuung der Segler an Land für besten Service. Nach Pasta-Variationen gab es zum Dessert ein Kuchenbuffet der Mitglieder. Zu späterer Stunde wurde in der Bar auf einer großen Leinwand zuerst Americas-Cup und anschließend das Champions-League Finale geboten.

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen

Hafenmeisterwahl