Neuseeländer gewinnen 35. America’s Cup

AC 2017

Bermuda, 27.06.2017 von IBN

Das Neuseeländische Team um Steuermann Peter Burling siegte am Montag souverän mit 7:1 gegen die Amerikaner. Der 166 Jahre alte Pokal geht damit das dritte Mal nach Neuseeland.

Burling ist der jüngste Steuermann, der jemals beim America’s Cup startete und das neuseeländische Boot beeindruckte vor den Bermudas nicht nur durch überlegene Leistung, sondern auch durch seine Technik. Statt über Grinder von Hand, wurde die Hydraulik bei den Neuseeländern, ähnlich wie auf dem Fahrrad, mit den Beinen unter Druck gesetzt. Ob das der einzige Grund für die bessere Leistung war, sei aber dahin gestellt.

2013 hatten, wie auch 2010, die Amerikaner die „alte Kanne“ gewonnen. Beim letzten Cupfinale schien der Sieg für die Neuseeländer bereits zum greifen nah, als die Amerikaner in einer wilden Aufholjagd die Serie doch noch für sich entschieden. 

Wie es mit der ältesten Sporttrophäe der Welt weiter geht, ist noch nicht klar. Der Gewinner setzt den Austragungsort fest und formuliert weite Teile des Reglements.

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Aboaktion

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen