Inferno-Klassentreffen in Romanshorn

Romanshorn, 21.07.2017 von IBN

Zum traditionellen Sommertreffen der Inferno-Kassenvereinigung hat Obmann Walter Schelling die Mitglieder in seinen Heimathafen Romanshorn eingeladen.

Bei besten Windverhältnissen trafen die Crews aus allen drei Anrainerstaaten am 1. Juli im beliebten Gemeindehafen ein.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es zum Highlight des diesjährigen Treffens, dem Locorama. Walter Schelling gab den Infernos mit großer Leidenschaft einen Einblick in sein zweites Hobby: Ehrenamtlich engagiert bei Locorama, führte er fachkundig durch die einmalige Eisenbahn-Erlebniswelt. Äußerst beeindruckend zeigten sich die Infernos vom Stellwerk II, einem Herzstücks des Locoramas, wo sie sogar die Weichen- und Signalhebel unter Anleitung bedienen durften.

Zwischenzeitlich hatte Ehefrau Vreni Schelling den Apéro und leckere Snacks vor der Lokremise vorbereitet – Schweizer Gastfreundschaft par excellence. Danach war Gelegenheit, die historischen Dampf- und Elektroloks sowie die Signalbrücke zu besichtigen. Das Infernotreffen klang mit einem gemeinsamen Abendessen aus. Alle 27 Teilnehmer genossen wieder die familiäre Atmosphäre der Klassenvereinigung, die auch in diesem Jahr Zuwachs bekommen hat. Mit der Übergabe des Inferno-Standers wurde die neue Crew herzlich in die Runde aufgenommen.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen