Öl im Hagnauer West-Hafen ausgelaufen

Hagnau, 01.08.2017 von IBN

Gestern am frühen Nachmittag platzte infolge eines technischen Defekts auf einem Arbeitsboot während der Einfahrt in den Hagnauer West-Hafen ein Hydraulikschlauch.

Trotz eingeleiteter Sofortmaßnahmen konnte der Schiffsführer nicht verhindern, dass ca. 1-2 Liter des Hydrauliköls ins Wasser gelangten. Die sofort alarmierte Feuerwehr legte eine Ölsperre. Im gesamten Hafenbereich breitete sich ein dünner Ölfilm aus. Weil dieser so dünn ist, dass er von der Feuerwehr nicht aufgenommen werden kann, bleibt die Ölsperre im Hafenbereich bis morgen früh bestehen. Da das Hydrauliköl biologisch abbaubar ist, wird der dünne Ölteppich bis zum morgigen Tag verschwunden sein. Eine Gefahr für die Umwelt bzw. das Wasser kann ausgeschlossen werden. Neben der Wasserschutzpolizei Überlingen waren ein 7köpfiges Team der Feuerwehr sowie ein Vertreter des Amts für Wasser- und Bodenschutz vor Ort.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema