«Pandora» von Werner Deuring auf Rang 2

Bregenz, 21.08.2017 von IBN

Mit dem erwarteten starken Winden mit bis zu 20 + Knoten ging der letzten Tag der 8mR Weltmeisterschaft in Hankø zuende.

Der Gesamtsieger ist GBR "Miss U" mit Avia Willment. Die moderne Yacht musste das letzte Rennen nicht beenden, um insgesamt zu gewinnen.

Hinter «Miss U“ kam die österreichische «Pandora» und Werner Deuring vom YC Bregenz mit 30 Punkten auf den zweiten Platz und siegte in der Sira-Klasse gefolgt von der norwegischen "Wanda" und Lars Ingeberg mit 37 Zählern.

Nummer drei in der Klasse der Yachten, die vor 1960 gebaut wurden, war kanadische "Bangalore" mit Scanner Mc Laughlin mit 42 Punkten.

Mit Winden bis zu 20+ waren die Bedingungen am letzten Tag des Rennens ziemlich eine Heruasforderung und viele der Yachten, die keine Gelegenheit hatten, sich noch zu verbessern, entschieden sich, an Land zu bleiben. Die finnische "Silja" kam vor dem Start in den Yachtclub mit gebrochenem Mast zurück, und H. M King Haralds "Sira" verlor ihren Mast auf der zweite Kreuz.