Versoix, Zürich-Enge und der YC Kreuzlingen auf dem Gipfel!

Davos, 28.08.2017 von Felix Somm

Der dritte Wettkampftag am Finale der Swiss Sailing Challenge League in Davos war spannungsgeladen.
Die Teams des Segelclub Enge-Zürich und vom Club Nautique de Versoix kämpften um den Gesamtsieg in der Sailing Challenge League 2017. Für die Teams der Segler-Vereinigung Thalwil, des Yachtclub Kreuzlingen und des Segel Club Cham ging es um den Sieg in der Finalrunde auf dem Davosersee.
Am Mittag setzte auch am dritten Tag wieder ein schöner Nordwind von 2-3 Windstärken ein. Sieben weitere Rennen konnten gesegelt werden. Die Führung wechselte fast nach jedem Rennen und die Abstände blieben eng. So kam es im 24sten und letzte Rennen der Finalrunde von Davos, dass auch das letzte Rennen der Swiss Sailing Challenge League 2017 war, zum Showdown. Die drei Siegesanwärter der Finalrunde, der YC Kreuzlingen, die SV Thalwil und der SC Cham starteten im selben Rennen. Zwischen den drei Konkurrenten lagen gerade einmal drei Rangpunkte. Cham musste für den Sieg somit drei Plätze vor Kreuzlingen ins Ziel kommen. Mit einem perfekten Start setzte sich Cham am Start an die Spitze. Kreuzlingen hingegen musste einen Frühstart korrigieren und verlor damit den Anschluss an das Feld. 
Beim Kampf um den Gesamtsieg der Swiss Sailing Challenge League musste Versoix mindestens Zweiter werden um Zürich-Enge vor der Spitze zu verdrängen - und Versoix lag an der ersten Wendemarke auf Platz zwei. Auf dem letzten Vorwind Kurs ins Ziel griffen die Segler aus Versoix den bislang führenden Segel Club Cham an, überholten und gingen als Erste über die Ziellinie. Der Laufsieg brachte dem Team von Victor Casas, Mathieu Cadei, Romain Defferat  und Gaétan Van Campenhoudt den Gesamtsieg vor dem SC Enge-Zürich.
Im Kampf um den Sieg in der Finalrunde reichte dem Segel Club Cham der zweite Platz um vor dem YC Kreuzlingen, welcher das entscheidende Rennen als Fünfter beendet, zu gewinnen. Auf dem dritten Platz folgt die Segler-Vereinigung Thalwil. 
Damit steigen der Club Nautique de Versoix, der Segelclub Enge-Zürich und der Yachtclub Kreuzlingen in die Swiss Sailing Super League auf. Am Tabellenende müssen der Segelclub Tribschenhorn-Luzern, der Club Nautique Morgien und der Yachtclub Locarno am 9./10. September in Thun in die Relegation. 

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen