32 000 Besuchern am ersten Wochenende

Messe

Friedrichshafen, 27.09.2017

Gewählt haben am vergangenen Wochenende auch die Wassersport-Fans: Rund 32 000 Interessierte haben sich für einen Besuch auf der internationalen Wassersport-Ausstellung entschieden.

Noch bis Sonntag, 1. Oktober zeigen 461 Aussteller Boote, Boards, Ausrüstung und Bekleidung auf dem Messegelände in Friedrichshafen. Anziehungspunkte bei schönem Spätsommerwetter waren der Interboot Hafen mit 100 Testbooten sowie der Messe-See mit Wakeboard- und Hovercraft Show. „Das erste Wochenende hat wieder einmal gezeigt, dass Wassersport ein wichtiges Thema hier am Bodensee ist. Interessierte Besucher kamen aufs Messegelände, um sich über die neuesten Trends und die schicksten Boote zu informieren“, betont Messechef Klaus Wellmann. 

Wassersport-Momente soweit das Auge reicht, präsentiert die 56. Auflage der Interboot. Vom fliegenden Segelboot, über den Familienkreuzer mit Hybridantrieb und das aufblasbare Stand Up Paddling Board bis hin zum Neoprenanzug und der Modenschau – in den Messe-Hallen wird Wassersport in all seinen Facetten gelebt. „Die Interboot ist erfolgreich angelaufen, die Stimmung unter den Ausstellern ist positiv und die Verkäufe liefen gut. Im Hafen wurde getestet was das Zeug hält und auch die Mitmachmöglichkeiten auf dem Messe-See sowie auf der stehenden Welle waren stark nachgefragt“, berichtet Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Fachliche Tiefe steht beim ausgebauten Segel- und Reise-Kompetenz-Center sowie bei der Interboot Academy noch bis kommenden Sonntag auf dem Programm. 

Die Interboot ist noch bis Sonntag, 1. Oktober 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Interboot-Hafen täglich bis 19 Uhr. Die Halle B1 ist am Donnerstag zum Sunset Shopping bis 21 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. 

Aboaktion

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen