Ein Doppelsieg fürs Engadin

Zürich, 02.10.2017 von IBN

Der Sieg des blu26 Cup Zürich als auch der bluboats Cupsieg 2017 gehen ins Engadin.

Elf Crews haben sich am letzten Wochenende im Zürich Seebecken für die letzte blu26 Regatta der Saison getroffen. Es waren zwei aufregende Segeltage! Weniger der Wind, sondern viel mehr das enge Kopf and Kopf Rennen um den bluboats Cup Saisonsieg, hat die Spannung bis zum letzten Lauf anhalten lassen. Doppelt hält besser müssen sich die St. Moritzer gesagt haben: ein Zweifachsieg fürs Engadin! Das Team ‘Giachen Duos’ gewinnt den blu26 Cup Zürich als auch den bluboats Cup 2017. 

Der Zürichsee ist immer wieder für Überraschungen bereit! So zeigte sich der Samstag mit insgesamt vier Läufen als ertragreicher Segeltag. Bei volatilen Windverhältnissen war gutes Gespür für den optimalen Wind gefragt. Der Sonntag hat die Regatta mit einem fünften Lauf abgerundet. Das Teilnehmerfeld war mit allen Saisonspitzenreitern sehr gut besetzt. Das Team ‘Giachen Duos’ mit Ricardo Zweifel aus St. Moritz haben das Feld angeführt und haben den blu26 Cup Zürich für sich entscheiden können, sehr knapp vor Team ‘Hazel’ mit Michael Klötzli und Team ‘Giachen Ün’ mit Marianne Weber. 

Neben dem Regattasieg hat ‘Giachen Duos’ auch den bluboats Cup 2017 Gesamtsieg errungen. «Damit war bis zur Mitte der Saison nicht zu rechnen», sagt Ricardo Zweifel. Ein-zwei Punktetaucher entlang der Saison hat das Team mit erfolgreichen Laufabschlüssen, insbesondere beim blu26 International Swiss Championship auf dem Tegernsee, kompensieren können. «Die regelmässigen Trainings, die Verfügbarkeit der blu Boote und die ausgezeichnete Infrastruktur des Segelclubs St. Moritz tragen wesentlich zum Segelerfolg bei», bestätigt Ricardo. Insgesamt waren 29 Teams für die Saisonwertung gelistet – mehr denn je! 

Vorgängig zur Regatta hat am Freitagabend die Jahresversammlung der blu26 International Class Association mit Ehrungen und Ernennungen stattgefunden. Dabei hat die Versammlung den scheidenden Präsident Daniel Lucchini sowie Seglerpersönlichkeit Christian ‘Blumi’ Scherrer zu Ehrenmitgliedern ernannt. Neu wird das Präsidenten-Ruder von Thomas Grob übernommen. 

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen