96 Optimisten segeln um Windteufele-Pokal

YCM Opti

Meersburg, 10.10.2017 von IBN

Am vergangenen Wochenende wurde beim Yachtclub Meersburg die Meersburger Windteufele-Regatta ausgetragen.

96 Segler und Seglerinnen aus Süddeutschland, Österreich, aber auch aus Niedersachsen segelten in der Opti A und B Klasse um den Windteufele-Pokal.

Am Samstag konnten sie bei kühlem Spätherbstwetter mit grandioser Sicht auf die Berge zwei Wettfahrten bei zwei Beaufort durchführen. Bei ständig drehendem Wind mussten die Tonnen öfter korrigiert und umgesetzt werden, bevor sich die 63 Opti B und 33 Opti A Segler auf die Regatta einlassen konnten. 

Am Abend wärmte der Wirt der Haltnau mit (gesponserten) Spaghetti Bolognese im geheizten Zelt des YCM die Segler wieder auf. 

Der Sonntag begann mit viel Regen und später mit noch mehr Wind. Bei vier bis fünf Windstärken, in Böen noch stärker, verlangte das Windteufele den jungen Seglern alles ab. Sie fuhren in weiteren drei Wettfahrten um eine gute Platzierung. Die laut Ausschreibung wohl härteste Regatta am Bodensee machte ihrem Namen alle Ehre. Fast alle Seglerinnen und Segler beendeten alle fünf Wettfahrten und konnten erledigt, verfroren aber zufrieden in den Hafen des YCM an der Haltnau zurückkehren. 

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten kalte Finger durch kräftigen Applaus für jeden einzelnen Segler aufgewärmt werden. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, ein Seglerpräsent,  die ersten zehn je einen Pokal, und der Sieger der OPTI A  Class – Leon Jost vom WYC in Friedrichshafen – den begehrten Windteufele-Pokal. Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und allen Helfern im Wasser und an Land ein herzliches Dankeschön für die gelungene Regatta. 

Ergebnislisten unter www.yachtclub-meersburg.de

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen