Fahrgastzahlen 2017 beim Katamaran stabil

Kosntanz, 15.02.2018 von IBN

Die Katamaran Reederei verbucht auch 2017 konstante Fahrgastzahlen. Rund 450.000 Fahrgäste nutzten im vergangen Jahr die schnelle Verbindung zwischen Friedrichshafen und Konstanz.

„Der Katamaran ist auf einem sehr guten Kurs“, fasst Reederei-Geschäftsführer Norbert Schültke das Jahr 2017 zusammen. Rund 450.000 Fahrgäste brachte das Doppelrumpfschiff im vergangenen Jahr über den See.

 Vor allem bei den Pendlern kommt der Katamaran immer besser an. 17% mehr Abokarten gingen 2017 über den Tisch. Allem voran bei den Schülermonatskarten und KatCards gab es einen kräftigen Anstieg. „Mit der KatCard haben wir ein Produkt, das gerne von den Einheimischen genutzt wird. Die Karte lohnt sich für alle, die nicht täglich, aber regelmäßig fahren“, so Norbert Schültke. Bereits ab fünf Fahrten jährlich lohne sich die KatCard, mit der man ein Jahr lang zum vergünstigten Preis über den See fährt. 

 Ebenfalls gut angenommen werden die Tarifaktionen. Zusammen mit den Gastronomieangeboten, die es nun auf Wunsch auch im Bündel mit der Fahrkarte gibt, konnte die Reederei fast 10.000 Fahrgäste mehr verbuchen. Auch bei den Kombitickets mit der Messe Friedrichshafen und den Museen zieht der Katamaran eine positive Bilanz. Herausragend waren auch die Schulferien im vergangenen Jahr, die vor allem mit schönem Wetter glänzten. Allein im April und Juni brachte der Katamaran über 20% mehr Fahrgäste über den See.

 

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Die IBN bei WhatsApp

Aboaktion

IBN testen