34. Internationaler Dreiländercup am 5. Mai

28.03.2018

Der Internationale Dreiländercup ist die erste große Langstreckenregatta nach der Winterpause und wird von vielen Regattaseglern sehnsüchtig erwartet, da sie zur ersten Standortbestimmung dient.

Am Freitag 4.Mai werden ab 18.00 Uhr die Segelanweisungen ausgegeben und Nachmeldungen angenommen.

Der Ravensburger Yachtclub lädt alle Segler und Freunde des Segelsports zum „Seglerhock“ in die „Alten Schmiede“ im Wassersportzentrum Ultramarin ein. Zum Essen wird neben den üblichen Klassikern auch eine Besonderheit serviert: Der „RavensBurger“.

Start ist am Samstag 5. Mai 2018 um 8.00 Uhr vor Kressbronn-Gohren. Der Start- und Zieleinlauf kann bei freiem Eintritt vom Ufer aus beobachtet werden. Die Regattabahn führt traditionell nach Romanshorn. Für die Langstrecke liegt die nächste Boje vor Hard und anschließend geht es wieder zurück nach Gohren. Für die langsameren Boote gibt es eine verkürzte Bahn. Dabei wird die Boje am Altenrhein gerundet, bevor es zurück nach Kressbronn-Gohren geht. Die Segler werden nach Zieleinlauf vom legendären Bier-Express in Empfang genommen und versorgt.

Ab 14.00 Uhr treffen sich die Segler in der „Alten Schmiede“. Der Ravensburger Yachtclub bewirtet gerne seine Gäste mit Linsensuppe, Kaffee und Kuchen. 

Die Siegerehrung findet um 20.00 Uhr in der „Alten Schmiede“ statt.

Neben Hightech-Rennmaschinen gehen auch Oldtimer ins Rennen, die mit Sonderpreisen geehrt werden.

Während der Siegerehrung werden unter den teilnehmenden und anwesenden Seglern Wertgutscheine verschiedener Sponsoren verlost. Der Höhepunkt der Verlosung sind zwei Karten für die diesjährige Aufführung der Bregenzer Festspiele.

Mit einer „After-Sail-Party“ im Anschluss an die Siegerehrung wird der Internationale Dreiländercup 2018 ausklingen.

Dazu sind alle Segelbegeisterten herzlich eingeladen.

Informationen unter www.ryc-1975.de

IBN testen