Ölfilm im Gemeindehafen Langenargen

28.03.2018

Gestern kam es vormittags im Gemeindehafen Langenargen zur Bildung eines circa 800 Quadratmeter großen Ölfilms im nordwestlichen Eck der Hafenanlage.
Aufgrund eines technischen Defekts an der Maschinenanlage eines Fischerboots trat eine geringe Menge Motorenöl in den Kühlwasserkreislauf und verteilte sich im Hafenbecken. Vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Bootsführers wird derzeit ausgeschlossen. Nach Feststellung der Verantwortlichen durch die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Langenargen und das Amt für Umwelt- und Bodenschutz beim Landratsamt Bodenseekreis, konnte auf weitere Maßnahmen verzichtet werden. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung des Trinkwasserspeichers Bodensee.