Kite-Surfer verunglückt

Reichenau, 26.04.2018 von IBN

Gestern Nachmittag 25.04.) st ein Kite-Surfer ist auf dem Untersee vor der Sandseele der Halbinsel Reichenau schwer verunglückt.

Nach den Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Reichenau wurde der Kite-Surfer in Ufernähe beim Kiten von einer Windböe erfasst und unkontrolliert an Land getragen. Dabei landete er direkt auf einer ca. ein Meter breiten Betonmauer und wurde über diese entlanggeschleudert. Durch den Unfall wurde der Kite-Surfer schwer verletzt.

Unmittelbar nach dem Aufprall verlor er für ca. 10 Minuten das Bewusstsein. Beim Eintreffen des Notarztes war er wieder ansprechbar. Allerdings wurde er, da innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten, für weitere Untersuchungen stationär in eine Konstanzer Klinik eingeliefert.