Der SV Kreuzlingen dominiert die Super League

Swiss

Kreuzlingen, 07.05.2018 von IBN

Auch am zweiten Tag der Swiss Sailing League vor Kreuzlingen blies die Bise wieder mit 2-3 Windstärken.
In der Super League setzte sich die Seglervereinigung Kreuzlingen an der Spitze weiter von den Verfolgern ab. Dahinter duellieren sich der Regattaclub Bodensee und der Regattaclub Oberhofen um die Plätze. In der Challenge League führt Aufsteiger Yachtclub Spiez überraschend vor dem Yachtclub Zug, der dieses Jahr in die zweite Liga abgestiegen ist. Auf dem dritten Platz folgt der nächste Aufsteiger, der Club Nautique de Pully.
Bereits am frühen  Samstagmorgen blies die Bise kräftig über den Bodensee. Die Club-Teams, welche die ersten Regatten des Tages bestritten konnten als sofort aus dem Hafen auslaufen und sich für den ersten Start um 0900 Uhr klarmachen. Nach dem ersten Startschuss folgte Rennen um Rennen. In der Super League segelte die Seglervereinigung Kreuzlingen konstant Top Drei Plätze und baute damit seine Führung kontinuierlich aus.
Dahinter fand der Regattaclub Bodensee immer besser ins Rennen und wurde mit fünf Laufsiegen Tagesbester und konnte sich damit vor den Regattaclub Oberhofen auf Platz 2 schieben. Der Regattaclub Oberhofen liegt aber nur einen Punkt zurück und das Duell  ums Platz 2 ist für den letzten Regattatag lanciert. Versoix, La Neuveville, der YC Bielersee und der Thunersee Yachtclub folgen mit bereits mindestens 15 Punkten Rückstand dahinter und können kaum mehr um die Podestplätze mitsegeln.