Der Württembergische Yacht-Club trauert um Friedrich Herzog von Württemberg

Nachruf des Württembergischen YC

WYC-Nachruf

Friedrichshafen, 11.05.2018 von IBN

Der Yacht-Club wurde 1911 auf Initiative von S.M. König Wilhelm II. von Württemberg gegründet. Seither ist das Haus Württemberg dem Verein immer aufs Engste verbunden. Dem Oberhaupt der Familie, seit 1975 Herzog Carl von Württemberg, fällt traditionell die Rolle des Ehrenkommodore des WYC zu. Schon seit Jahren hatte Friedrich Herzog von Württemberg viele repräsentative Aufgaben von seinem Vater übernommen und war so häufig - und auch gerne - im WYC anzutreffen.

Vor über 30 Jahren, im Sommer 1987, war Friedrich Herzog von Württemberg im Alter von 26 Jahren dem WYC beigetreten. Längst hat er die Begeisterung für den Wassersport in seiner Familie weitergegeben. Im Yachthafen des WYC liegt die „Allegro“, ein Lacustre, auf der der Herzog gerne in seiner Freizeit segelte. 

Erst am vergangenen Wochenende war Herzog Friedrich im WYC, um den „Herzog-Carl-Pokal“, den sein Vater 1987 gestiftet hatte, dem Sieger der Pokalregatta für die Schärenkreuzer zu überreichen. Seit vielen Jahren zeichnete er mit Freude talentierte Nachwuchs-Segler des WYC aus, die von der „Herzog-Carl-Stiftung“ als besonders förderungswürdige Preisträger ausgewählt werden. Wohlwollend hatte er 2015 den Neubau des WYC-Clubhauses in Seemoos, das auf herzoglichem Grund steht, begleitet und unterstützt. Nicht umsonst habe sein Vater den Yacht-Club gefördert – auch er werde den WYC weiterhin unterstützen, versprach Herzog Friedrich.

Vor einem halben Jahr, im September 2017, hatte der WYC das 25-jährige Jubiläum des Hafenneubaus gefeiert. Auch da vertrat Herzog Friedrich seinen Vater und betonte, wie der Württembergische Yacht-Club von dieser Hafenanlage profitiert habe. Durch die gute Infrastruktur und das Engagement seiner Mitglieder sei der WYC heute auch für junge Menschen attraktiv, stellte Herzog Friedrich fest.

Mit Freude blickte Herzog Friedrich auf die Entwicklung des WYC, auch auf das Bundesliga-Team des Vereins. Als der WYC voriges Jahr Unterstützer eingeladen hatte, ließ es sich Herzog Friedrich nicht nehmen, an Bord der in der Liga eingesetzten Yachten selbst einmal „Liga-Luft“ bei vier bis sechs Windstärken auf einem aufgewühlten Bodensee zu schnuppern. 

Friedrich Philipp Carl Franz Maria Herzog von Württemberg verstarb bei einem tragischen Autounfall am 9. Mai 2018. 

Mit Herzog Friedrich verliert der WYC eine herausragende Persönlichkeit, einen langjährigen Unterstützer und einen guten Freund, der mit ganzem Herzen hinter „seinem“ Yacht-Club stand. Mitglieder, Vorstand und Ältestenrat des WYC trauern mit der herzoglichen Familie.

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Clubs

WYC

Mehr zum Thema