Max Trippolt siegt beim Montfort Cup

MC

Langenargen, 14.05.2018 von IBN

Der Vorjahressieger hat seinen Triumph wiederholen können: Max Trippolt holte sich erneut den Gesamtsieg beim Montfort Cup, dem sportlichen Regatta-Highlight des Yacht Club Langenargen.
Segelte sich der Österreicher souverän an die Spitze, lieferten sich Eckhard Kaller (YCM) und Max Meckelburg (SCBO) in den insgesamt elf Wettfahrten hochspannende Rennen. Letztendlich setzte sich Kaller auf einer Longtze im Kampf um Platz zwei in der Gesamtwertung mit nur drei Punkten Vorsprung durch. Meckelburg, der den Montfort Cup auch schon gewonnen hat, musste mit Rang drei vorlieb nehmen.

Eine "enge Kiste" waren auch die Flights im ORC Club 3. Wilhelm Gorbach (BSC) hielt unterm Strich punktgleich knapp seinen Schiffsbug vor Dietmar Lenz (YCRhd) und dem YCL-Segler Helmut Grauer.  Eine klare Sache indes war der Sieg von Jürgen Ruther (SMCUE) in der Klasse ORC Club 2. Klar, dass Ruther auch in seiner Klasse (X-99), dominierte, insgesamt neun erste Plätze heraussegeln konnte.

Auch ansonsten: Die zwei Wettfahrtleiter Hans Walter Jöckel und Rudi Magg sprachen von teils "sehr knappen Entscheidungen, spannenden Flights". Etwa auch  in der Klasse der J 70, in der die drei Erstplatzierten allesamt die gleiche Punktzahl auf dem Konto hatten, nur die einzelnen Platzierungen in den Wettfahrten gaben den Ausschlag: Veit Hemmeter (BYC) siegte vor Marvin Frisch (WYC) und Klaus Diem (BSC).
Gewinner des Montfort Cups aus den Gewinnern der teilnehmenden Klassen: 
1. Max Trippolt (YCB, 105 Punkte)
2. Eckhard Kaller (YCM, 90 Punkte)
3. Max Meckelburg (SCBO, 87 Punkte)
4. Wilhelm Gorbach (BSC, 76 Punkte)
5. Veit Hemmeter (BYC, 74 Punkte) 
ORC-Club 1: 
1. Max Meckelburg (SCBO)
2. Dani Schroff (SVK)
3. Leonhard Kubeth (LSC) 

ORC-Club 2:
1. Jürgen Ruther (SMCUE)
2. Karsten Heinzle (YCRhd)
Michael Off (YCM) 

ORC-Club 3:
1. Wilhelm Gorbach (BSC)
2. Dietmar Lenz (YCRhd)
3. Helmut Grauer (YCL) 

ORC Sportboote:
1. Max Trippolt (Austria)
2. Clemens Wiedemann (LSC)
3. Holger Ambroselli (DRS) 

J 70:
1. Veit Hemmeter (BYC)
2. Marvin Frisch (WYC)
3. Klaus Diem (BSC) 

X-99:
1. Jürgen Ruther (SMCUE)
2. Oliver Hund (YCI)
3. Ralf Strobl (YCL) 

Longtze:
1. Eckhard Kaller (YCM)
2. Jarmo Wieland (SYH)
3. Steffen Schneider (SYH) 
Alle Ergebnisse unterwww.ycl.la