Überlegener Sieg für Marvin Frisch

optis zellerse

09.05.2011 von IBN

Bei hochsommerlichen Temperaturen startete am 7. /8. Mai der YC Radolfzell den Zeller Sparkassen Cup 2011 für Opti A, Opti B und 420er Segeljollen.

 

Die erste Wettfahrt auf dem Zeller See war für 12 Uhr angesetzt. Doch

Windstärken zwischen 0 und 1 Beaufort machten den Start unmöglich, die 79

Opti-Segler 13 420er-Teams mussten sich bis 17 Uhr gedulden, bis der Wind

endich ein Einsehen hatte. Es konnten jeweils  zwei Wettfahrten bei den Opti

B und bei den 420er absolviert werden. Wettfahrtleiter Alexander Dietrich

nutzte zudem die Chance für eine dritte Wettfahrt der  Opti A Gruppe.

Am Sonntagmorgen liefen um 10 Uhr die Regatta-Teilnehmer zu weiteren

Wertungsläufen aus. Bei guten Windverhältnissen war es möglich, die noch

ausstehenden Läufe durchzuführen. Um 15 Uhr segelte der letzte

Regattateilnehmer über die Ziellinie. Nachdem im Regattabüro der Rechner

heiß gelaufen war, stand das Endergebnis der einzelnen Klassen fest.

 

Resultate

Opti-A (25 Boote): 1. Frisch, Marvin, 4 Punkte, 2. Böhler, Jannis, 8, 3.

Zimmermann, Elsa, 20.

Opti-B (54): 1. Hadzic, Enis, 3, 2. Krackhardt, Paul, 11, 3. Hüllenkremer,

Simon, 12. 

420er (13): 1. Mutter, Andreas / Leuthe, Björn, 4, 2. Steidle, Matthias /

Eisele, Maximilian, 10, 3. Kirgis, Julia / Lauber, Alexandra, 11.