Kleine Ursache - große Wirkung

Überlingen, 07.06.2018 von IBN

Gestern gegen 09:20 Uhr sind beim Betanken eines Segelbootes mittels Kanister und Trichter ca. 2 Liter Dieselkraftstoff ins Wasser im Überlinger Mantelhafen gelangt.

Innerhalb von zwi Stunden hat sich der Kraftstoff auf einer Fläche von ca. 2000 Quadratmeter im Hafenbecken verteilt. Die Ölwehr der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen war mit 15 Mann im Einsatz und hat mittels Vliestücher den größten Teil der Verunreinigung gebunden. Der Verursacher, welcher von der Wasserschutzpolizei Überlingen ermittelt werden konnte, muss nun mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Gewässerverunreinigung rechnen.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen